Schloss Fachsenfeld - Museum und Galerie

Der heutige Schlossbau geht auf einen Herrschaftssitz der Ritter von Woellwarth aus dem 16. Jahrhundert zurück. 1828 wurde das Anwesen von Wilhelm von Koenig erworben und in den folgenden Jahrzehnten gründlich umgestaltet. Parallel hierzu entstand ein großer Landschaftspark im englischen Stil. Dem Schloss wurde 1905 ein Erweiterungsbau mit Bibliotheksgebäude und zwei Galeriesälen angefügt. Die Einrichtung ist vollständig erhalten mit einer umfangreichen Gemäldesammlung des schwäbischen Impressionismus, darunter Werken des Malers Hermann Pleuer (1863-1911), die einer der kunstsinnigen Schlossherrn zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Mäzen des Künstlers erworben hat. Die "Garage des schnellen Barons", die mit einem DKW-Weltrekordauto aus dem Jahre 1932 an die Pionierleistungen des Baron Reinhard von Koenig (1899-1992) als Aerodynamiker erinnert, ergänzt das Besucherangebot um eine technikgeschichtliche Seite. Park und Schloss können nur im Rahmen von Führungen besichtigt werden.
Adresse
73430 Aalen-Fachsenfeld
Am Schloss 1

Tel.: 07366/923030
Fax: 07366/9230333

info@schloss-fachsenfeld.de
www.schloss-fachsenfeld.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Anf. April bis Ende Okt. Sa u. So 13-17; für Gruppen nach Vereinbarung

ParkenCafe
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex