Illenau Arkaden Museum

1842 eröffnete der Mediziner und Psychiater Christian Friedrich Wilhelm Roller (1802-1878) in Achern eine medizinische Anstalt für psychisch Kranke. Die Gebäude sind in der klassizistischen Formensprache des Architekten Friedrich Weinbrenner gehalten. Als die Nationalsozialisten die Anstalt 1940 auflösten, wurden 260 Patienten nach Grafeneck deportiert und ermordet. Nach 1945 bis zum Beginn der 1990er Jahre diente die weitläufige Anlage der Unterbringung französischer Streitkräfte. Die 1994 gegründete "Bürgerinitiative Illenau" bemühte sich erfolgreich um die Bewahrung des Gebäudekomplexes und richtete im Bereich des Arkadenhofs das 2015 eröffnete Illenau Arkaden Museum ein. In räumlicher Einheit zum Museum ist auch ein integratives Bistro Café entstanden. In der Ausstellung werden alle Phasen zur Geschichte der psychiatrischen Anstalt und ihrer späteren Nutzung thematisiert anhand von Bildern, Textdokumenten, Ausstattungsstücken des Anstaltsbetriebs sowie Multimediastationen.
Adresse
77855 Achern
Illenauer Allee 75

Tel.: 0721/89337419

info@illenau-arkaden.de
www.illenau-arkaden.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Di, Do bis Sa 11-22; Mi u. So 9-22

ParkenBarrierefreiCafeShop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex