Erzabtei Beuron

Im Donautal, nahe Schwarzwald und Bodensee, liegt die 1077 als Augustiner Chorherrenstift gegründete, seit 1863 als Benediktinerkloster wiederbesiedelte Erzabtei St. Martin - das Stammkloster der Beuroner Kongregation. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gab Beuron einer eigenen Richtung in der kirchlichen Kunst den Namen. Die Beuroner Schule bezeichnete eine Gruppe von Künstlern, die sich der Erneuerung der katholisch-kirchlichen Kunst verschrieben hatten. Zeugnis von dieser späteren Beuroner Kunst gibt die Gnadenkapelle ab, die wie die Abteikirche im Rahmen von Führungen für Wallfahrts-, Schüler- und Reisegruppen besichtigt werden kann. Das Museum der Abtei befindet sich innerhalb der Klausur und dient in erster Linie den Studierenden des Hauses. Zum Bestand gehören Handschriften, Keramik und Münzen mit biblischen Motiven.
Adresse
88631 Beuron
Klosterstraße 2

Tel.: 07466/17-190
Fax: 07466/17-107

kunstarchiv@erzabtei-beuron.de
www.erzabtei-beuron.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
nach Vereinbarung. Bei Sonderausstellungen erweiterte Öffnungszeiten erfragen.

Parken

Ausstellungen
Pfeil Aktuelle Ausstellungen
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum * Datenschutz powered and sponsored by Aranex