Eisenbahnmuseum im Bahnhof Blumberg-Zollhaus

Das Museum im ehemaligen Güterschuppen des Bahnhofs Blumberg-Zollhaus widmet sich der Geschichte der Wutachtalbahn (seit 1977 Museumsbahn) und führt mit seinen Ausstellungsstücken zurück in die Zeit der Dampfeisenbahnen. Zwischen 1887 und 1890 von der Großherzoglichen Badischen Staatsbahn in erster Linie unter militärstrategischen Gesichtspunkten erbaut, ist vor allem die verschlungene Trassenführung der Wutachtalbahn (im Volksmund "Sauschwänzlesbahn" genannt) bis heute eine besondere Attraktion. Mit ihren Viadukten, Kehrschleifen und Tunnelbauwerken bildet die Bahn ein beeindruckendes Zeugnis der Ingenieurbaukunst des 19. Jahrhunderts. Das Museum dokumentiert mit Plänen, Zeichnungen und Fotos den Bahnbau und Bahnbetrieb. Die Ausstellung umfasst auch eine Modellanlage der Wutachtalbahn und die originalgetreu aufgebauten Steuerungsarmaturen aus dem Führerstand einer Dampflokomotive. Vor dem Museum findet sich neuerdings das einzige erhaltene Reiterstellwerk (Bauart Bruchsal) für den Publikumsverkehr geöffnet.
Adresse
78170 Blumberg-Zollhaus
Bahnhofstraße 1

Tel.: 07702/51-300
Fax: 07702/51-302

info@sauschwaenzlebahn.de
www.sauschwaenzlebahn.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
1 Std. vor und nach Abfahrt der Züge

ParkenBarrierefreiShop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex