Städtische Galerie Böblingen

Die Sammlung der Städtischen Galerie ist auf die Kunst des Deutschen Südwestens ausgerichtet. Ein Schlüsselstellung nimmt dabei die Stuttgarter Akademie ein, an der Künstlerpersönlichkeiten wie Adolf Hölzel, Heinrich Altherr und Willi Baumeister lehrten. Den zusammen mit ihren Schülern gegründeten Künstlergruppierungen und ihrer programmatischen Orientierung gilt die besondere Aufmerksamkeit der Galerie. In der Sammlung befinden sich Werke der 1919 entstandenen "Üecht-Gruppe" um Max Ackermann, u. a. von Willi Baumeister, Gottfried Graf, Ida Kerkovius und Oskar Schlemmer, der 1923 gegründeten "Stuttgarter Sezession" u. a. mit Heinrich Altherr, Arnold Waldschmidt, Alfred Lörcher, Bernhard Pankok, Reinhold Nägele und Jakob Wilhelm Fehrle, der 1928 ins Leben gerufenen "Stuttgarter Neuen Sezession" u. a. mit Wilhelm Geyer, Manfred Henninger, Alfred Lehmann, Manfred Pahl und Gustav Schopf und der 1952 von Alfred Wais initiierten "Freien Gruppe Stuttgart". Ein Sondersammelbereich widmet sich dem Werk des Böblinger Malers Fritz Steisslinger (1891-1957).
Adresse
71032 Böblingen
Zehntscheuer, Pfarrgasse 2

Tel.: 07031/669-1705
Fax: 07031/669-1619

www.boeblingen.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Mi bis Fr 15-18, Sa 13-18, So u. Fei 11-17

ParkenBarrierefrei

Ausstellungen
Pfeil Aktuelle Ausstellungen
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex