Nistkasten- und Vogelschutzmuseum

Gerhard Föhr hat in einem alten Fachwerkhaus ein Museum eingerichtet, das dem Anliegen und der Geschichte des Vogelschutzes gewidmet ist. Mehr als 500 Nistkästen aus verschiedenen Zeiten und von unterschiedlicher geografischer Herkunft bilden den Kern der Sammlung. Das Museum demonstriert damit eine zentrale Aufgabe des Vogelschutzes, das Anbringen von Nistkästen. Es dokumentiert die Geschichte der Vogelschutzbewegung, die mit der Gündung des "Bundes für Vogelschutz" durch Lina Hähnle (1851-1941) im Jahre 1899 in Stuttgart ihren Anfang nahm. Darüber hinaus erhält der Besucher Anregungen für den praktischen Vogelschutz und Anleitungen für den Nistkastenbau. Zu entsprechenden Zeiten kann der Besucher durch eine kameragestützte Live-Übertragung das Brutverhalten von Vögeln im Museum studieren.
Adresse
88400 Biberach an der Riß-Ringschnait
Ummendorfer Straße 15

Tel.: 07352/2579
Fax: 07352/939440

gerhard.foehr@t-online.de
www.nistkastenmuseum.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
einzelne Öffnungstage und nach Vereinbarung

ParkenBarrierefreiShop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex