Museum Königshammer

Das kleine Museum im Baiersbronner Teilort Friedrichstal zeigt Industriegeschichte im Nordschwarzwald am Beispiel der Schwäbischen Hüttenwerke. 1604 wurde die erste herzogliche Hammerschmiede in Christophstal bei Freudenstadt gegründet. 1761 wurde das Werk zunächst erweitert mit einer Hammerschmiede und einem Hochofen, bis das komplette Werk nach Friedrichstal verlegt wurde. 1803 gelang die Herstellung eines hochwertigen Stahls zur Fertigung von Sensen. Das Werk erlangte damit Weltruhm. Schwerpunkt der Ausstellung ist die Sensenproduktion mit ihren bis zu 38 Arbeitsschritten. Daneben wird das gesamte Produktspektrum der Schwäbischen Hüttenwerke gezeigt. Verschiedene Schmiedehämmer, die auch in Betrieb gesetzt werden können sowie ein Anwärm-Ofen ermöglichen einen anschaulichen Einblick in die frühe industrielle Fertigung. Am Museum beginnt auch der rund vier Kilometer lange Erlebnispfad "Im Tal der Hämmer", der rund um Friedrichstal zu interessanten geschichtlichen Stationen führt.
Adresse
72270 Baiersbronn-Friedrichstal
Talstraße 9

Tel.: 07442/604210

christoph.woerner@web.de
www.baiersbronn.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
frei zugänglich, Schmiedevorführungen nach Vereinbarung

ParkenBarrierefrei
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex