Literaturmuseum der Stadtbibliothek Baden-Baden

Aus dem Nachlass des Schriftstellers Otto Flake hatte die Stadtbibliothek 1970 dessen Arbeitszimmer und Teile seiner Bibliothek erhalten. Daraus entstand das Flake-Zimmer als Kern der "Literarischen Gedenkstätten" für Literaten, die mit Baden-Baden als Geburts- oder zeitweiligem Wohnort verbunden waren. 1985 kam durch eine Dauerleihgabe der Familie Bergengruen ein weiteres Gedenkzimmer mit Erinnerungsstücken, Veröffentlichungen, Fotos, Porträts und Büsten von Werner Bergengruen und Reinhold Schneider hinzu. 1992 und 1994 folgten Ausstellungen zu Georg Groddeck und Franz Büchler. Ins sanierte Gartenhaus der Stadtbibliothek zog das Literaturmuseum 1999 mit den Ausstellungen zu den Schriftstellern Otto Flake, Werner Bergengruen, Reinhold Schneider, Georg Groddeck und Franz Büchler um. Mit der Verbindung von Villa und Gartenhaus durch einen Neubau 2011 konnte die Ausstellungsfläche erweitert werden, und durch Sonderausstellungen in den Jahren 2012 und 2014 fanden Gerhard L. Durlacher und der Baden-Badener Jugendbuchverleger Herbert Stuffer Eingang in die Dauerausstellung des Literaturmuseums.
Adresse
76530 Baden-Baden
Luisenstraße 34

Tel.: 07221/93-2260
Fax: 07221/93-2264

stadtbibliothek@baden-baden.de
www.baden-baden.de/de/buergerservice/stadtbibliothek

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Di, Mi, Fr 10-18, Do 11-19, Sa 10-14

BarrierefreiCafe
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex