Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

Die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden ist ein Ausstellungshaus ohne eigene Sammlung, das über seine Präsentationen moderner und zeitgenössischer Kunst zu internationalem Ruf gelangt ist. Große Ausstellungen zur amerikanischen Kunst (Donald Judd, Dan Flavin u. a.) haben dazu ebenso beigetragen wie die Werkschauen wichtiger Künstler wie Sigmar Polke, Thomas Ruff, André Cadere und Dirk Skreber. Die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden ist Forum für programmatische Statements der Avantgarde. Künstler, die heute Weltruhm genießen, hatten hier früh ihren großen Auftritt. Das von Hermann Billing und Wilhelm Vittali entworfene neoklassizistische Gebäude wurde 1909 als Ausstellungsgebäude der "Freien Künstler-Vereinigung Baden e.V." eröffnet. Seit 1927 befindet sich die Kunsthalle in staatlichem Besitz, und seit 1956 konzentriert sich das Ausstellungsprogramm auf internationale zeitgenössische Kunst. Die Kunsthalle ist durch eine gläserne Brücke mit dem neuen Museum des Kunstsammlers Frieder Burda nicht nur räumlich, sondern auch über vereinbarte Kooperationen verbunden.
Adresse
76530 Baden-Baden
Lichtentaler Allee 8a

Tel.: 07221/30076400
Fax: 07221/30076500

info@kunsthalle-baden-baden.de
www.kunsthalle-baden-baden.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Di bis So 10-18; Fei 10-18 außer 24. u. 31. Dez.

Shop

Ausstellungen
Pfeil Aktuelle Ausstellungen
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex