Palais Vischer - Museum der Stadt Calw

Das Stadtmuseum befindet sich in einem Palais, das Ende des 18. Jahrhunderts von dem Hofbaumeister Reinhard Ferdinand Heinrich Fischer (1746-1813) für den Vorstand der Floß- und Holzhandels-Companie, Johann Martin Vischer, errichtet wurde. Es ist das Geburthaus von Emilie Vischer, der Tochter des Bauherrn, die später Ludwig Uhland heiratete. Heute beherbergt das stattliche Gebäude das städtische Museum, das mit verschiedenen Sammlungen und zahlreichen Exponaten die reiche Geschichte Calws dokumentiert. Dabei zeigt es die Stadt als ehemaliges Wirtschaftszentrum Württembergs und stellt wichtige Calwer Persönlichkeiten vor. Einzelne Räume im Obergeschoss zeigen die ursprüngliche Ausstattung und Einrichtung und geben so Einblick in die Wohnkultur um 1800, u. a. mit Mobiliar, das nach Entwürfen des Stuttgarter Hofarchitekten Nikolaus von Thouret (1767-1845) gefertigt wurde.
Adresse
75365 Calw
Bischofstraße 48

Tel.: 07051/939710
Fax: 07051/93522-10

stadtinfo@calw.de
www.calw.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
April bis Okt. Sa u. So 14-17

© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex