Stadtmuseum "Alte Post"

Das Museum der Stadt Ebersbach wurde 1996 eröffnet und ist in einem Ende des 16. Jahrhunderts errichteten Fachwerkhaus untergebracht. Zur Erbauungszeit ging direkt am Haus eine der wichtigsten Handelsstraßen Süddeutschlands vorbei, wovon der überwiegend vom Handwerk geprägte Marktort profitierte. Ein wesentlicher Teil der Dauerausstellung ist der lokalen Industrie gewidmet, die ab 1890 rasch an Bedeutung gewann. Zu den Besonderheiten der einheimischen Handwerker gehörten die so genannten „Sandler“, die bis in 1960er Jahre in den Steinbrüchen Sand abbauten. Drei literarische Schwerpunkte stellen bekannte Persönlichkeiten vor: den berüchtigten Räuber Friedrich Schwahn (1729-1760), genannt der „Sonnenwirtle von Ebersbach“ und den Schriftsteller Fritz Alexander Kauffmann (1891-1945), der hier „Leonhard. Chronik einer Kindheit“ schrieb. Der evangelische Theologe Hermann Diem (1900-1975) war als einer der Köpfe der Bekennenden Kirche und Gegner des Nationalsozialismus hier als Pfarrer tätig.
Adresse
73061 Ebersbach an der Fils
Martinstraße 10

Tel.: 07163/161-151
Fax: 07163/161-286151

www.ebersbach.de

Pfeil Lage anzeigen
Pfeil Museum digital

Öffnungszeiten
Do 14-18, So 14-17 u. nach Vereinb.

ParkenBarrierefreiShop

Ausstellungen
Pfeil Aktuelle Ausstellungen
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex