Schloss Mochental - Galerie und Besenmuseum

Oberhalb der Donau, im Kirchener Tal bei Ehingen, erhebt sich am Südrand der Schwäbischen Alb Schloss Mochental, das sich die Äbte des Klosters Zwiefalten 1730 als Sommerresidenz erbauten. Im Zuge der Säkularisierung zu Beginn des 19. Jahrhunderts fiel das barocke Schloss an Württemberg, erlebte eine wechselvolle Nutzung als Forstresidenz, Arbeitsdienstlagerverwaltung und Heimschule. Später stand es lange Zeit leer, bis 1985 die Galerie und das Besenmuseum Einzug hielten. In der Galerie werden Werke internationaler Künstler von der Klassischen Moderne bis zur Gegenwart in Wechselausstellungen präsentiert. Für das Besenmuseum wurden ganz gewöhnliche Kehrgeräte genauso wie Raritäten aus aller Welt, von der Dattelpalmrispe bis zum Elefantenschwanzbesen, zusammengetragen.
Adresse
89584 Ehingen (Donau)-Mochental

Tel.: 07375/418 u. 419
Fax: 07375/467

schrade@galerie-schrade.de
www.schrade-mochental.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Di bis Sa 13-17, So u. Fei 11-17

ParkenCafeShop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex