Schlossmuseum

Das heutige Erscheinungsbild des Renaissanceschlosses als Vierflügelanlage geht auf einen nach 1608 abgeschlossenen Umbau der mittelalterlichen Vorgängerburg zurück. Bis zur Säkularisation 1803 diente das Schloss als Residenz der Äbte und Fürstpröpste von Ellwangen, ab Mitte des 19. Jahrhunderts als Behördensitz. Das seit 1908 bestehende Schlossmuseum umfasst 11 Räume sowie die ehemalige Hofkapelle. Schwerpunkte bilden Zeugnisse zur Stadt-, Abtei- und Propsteigeschichte sowie zum Militär in Ellwangen. Ein Großteil der ausgestellten Stücke stammt aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Dazu zählen Schrezheimer Fayencen, die ab 1752 unter Kurfürst Franz Georg von Schönborn gegründeten Fayencemanufaktur produziert wurden. Darüber hinaus sind eine Puppenstubensammlung, Barockkrippen, Ofenplatten aus der fürstpröpstlichen Eisengießerei in Wasseralfingen und Werke lokaler Künstler ausgestellt.
Adresse
73479 Ellwangen (Jagst)
Schloss 12

Tel.: 07961/54380
Fax: 07961/969365

info@schlossmuseum-ellwangen.de
www.schlossmuseum-ellwangen.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Di bis Fr 14-17, Sa 10-12 u. 14-17, So u. Fei 10.30-16.30

ParkenShop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex