Deutsches Uhrenmuseum

Neben der weltweit umfassendsten Sammlung von Schwarzwalduhren zeigt das Deutsche Uhrenmuseum von der Sonnenuhr bis zur Atomuhr alles Wissenswerte rund um die Uhr und das Phänomen Zeit. Das Museum liegt mitten im historischen Uhrengebiet des Schwarzwalds, der als Produktionsort Weltbedeutung genießt. Er ist nicht nur die Heimat der Kuckucksuhr, Milliarden von Uhren und bis zu 60 Prozent der Großuhren weltweit wurden bis ins 20. Jahrhundert von hier aus verschickt. Schwerpunkte in der Sammlung sind Renaissanceuhren, Taschenuhren aus vier Jahrhunderten, astronomische Uhren, elektrische Uhren, Armbanduhren, Wecker und Musikautomaten. Das Museum geht zurück auf die Modellsammlung der Uhrmacherschule von 1850 und ist heute Teil der Hochschule Furtwangen. 1975 wurde sie vom Land Baden-Württemberg durch die Sammlung Hellmut Kienzle mit Uhren aus dem 17. und 18. Jahrhundert erweitert. Seit 2008 wird die Ausstellung nach chronologischen und kulturgeschichtlichen Gesichtspunkten neu präsentiert.
Adresse
78120 Furtwangen
Robert-Gerwig-Platz 1

Tel.: 07723/920-2800
Fax: 07723/920-2120

email@deutsches-uhrenmuseum.de
www.deutsches-uhrenmuseum.de

Pfeil Lage anzeigen
Pfeil Museum digital

Öffnungszeiten
April bis Okt. 9-18; Nov. bis März 10-17

ParkenBarrierefreiShop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex