Stadtmuseum Gaildorf

Das Museum mit seiner stadtgeschichtlichen Ausstellung ist im Alten Schloss untergebracht und thematisiert vor allem wirtschafts- und herrschaftsgeschichtliche Aspekte. Unter den Schenken von Limpurg wurde Gaildorf 1404 zur Stadt erhoben und mit dem Marktrecht versehen. Eine weitere Abteilung befasst sich mit der Strafjustiz in der Reichsgrafschaft Limpurg. Von herausragender Bedeutung sind die Fossilienfunde, die auf Gaildorfer Gemarkung gemacht wurden, insbesondere der 1832 entdeckte Schädel eines Riesenlurchs, Mastodonsaurus giganteus, der hier vor über 200 Millionen Jahre lebte. Am Beginn der Industrialisierung Gaildorfs steht Gottlieb Rau (1816-1854), der in der vormaligen Kaltwasser-Heilanstalt eine Glasfabrik einrichtete und in der Revolution von 1848 zu einem Wortführer der demokratisch-republikanischen Anhänger wurde. Nach seiner Verhaftung war der Bankrott der Glasfrabrik nicht aufzuhalten.
Adresse
74405 Gaildorf
Schloßstraße 12

Tel.: 07971/253-0
Fax: 07971/253-188

stadt@gaildorf.de
www.gaildorf.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
1. So im Monat 14-17 u. nach Vereinb.

ParkenCafe
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex