Hebelhaus

In dem 1562 errichteten und 1718 in seiner heutigen Gestalt umgebauten Haus verbrachte Johann Peter Hebel (1760-1826) die ersten 13 Lebensjahre bis zum Tod der Mutter 1773. Zum 200. Geburtstag des Dichters im Jahr 1960 wurde das Gebäude für die Öffentlichkeit erstmals zugänglich gemacht und 2010 als Literaturmuseum neu eröffnet. Die Dauerausstellung zu Leben und Wirken des alemannischen Dichters widmet sich dem Haus als authentischem Ort seiner Kindheit, zeichnet die vielen Brüche in Hebels Biographie nach und beleuchtet seine literarischen Erfolge, die vor allem auf den alemannischen Gedichten und seinen Kalendergeschichten beruhen. Weitere Themen in der modern gestalteten Ausstellung sind das seit 1860 in Hausen im Wiesental gefeierte Hebelfest und die bedeutende literarische Rezeption von Hebels Werk. Das Erdgeschoss wird als Veranstaltungsort unter anderem für Lesungen genutzt.
Adresse
79688 Hausen im Wiesental
Bahnhofstraße 2

Tel.: 07622/6873-0
Fax: 07622/6873-99

gemeinde@hausen-im-wiesental.de
www.hebelhaus-hausen.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Mi, Sa u. So 13.30-17 u. nach Vereinb. (Januar geschlossen)

Shop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex