Sammlung Prinzhorn

Die Sammlung Prinzhorn ist seit September 2001 öffentlich zugänglich, nachdem das ehemalige Hörsaalgebäude der Neurologischen Klinik von 1989 für Museumszwecke umgestaltet worden ist. Der Kunsthistoriker und Assistenzarzt der Heidelberger Psychiatrischen Klinik Hans Prinzhorn (1886-1933) legte zwischen 1919 und 1921 zusammen mit dem Klinikdirektor Karl Wilmanns eine Sammlung künstlerischer Werke sogenannter 'Outsider Art' und Aufzeichnungen von Psychiatrieerfahrenen an. Die historische Sammlung umfasst etwa 6.000 Werke: Zeichnungen, Aquarelle, Briefe, Texte, Notationen, Bücher, Hefte, Collagen sowie rund 150 Ölgemälde, 30 textile Arbeiten und 70 Holzskulpturen. Sie entstanden zwischen 1845 und 1930 und stammen von rund 450 Anstaltsinsassen aus dem deutschen Sprachraum, aber auch aus Italien, Frankreich, Polen und Japan. Auch in der Gegenwart wird die Sammlung unter dem Gesichtspunkt "Psychiatrie-Erfahrung" ständig erweitert. Die Neuerwerbungen seit 1945 umfassen weitere 17.000 Objekte.
Adresse
69115 Heidelberg
Vossstraße 2

Tel.: 06221/56-4739 u. 56-4492
Fax: 06221/56-1723

prinzhorn@uni-heidelberg.de
www.prinzhorn.uni-hd.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Di bis So 11-17, Mi 11-20

CafeShop

Ausstellungen
Pfeil Aktuelle Ausstellungen
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex