Hus-Museum

Das Gebäude, in dem Johannes Hus (um 1370-1415) mit Freunden aus seiner böhmischen Heimat während des Konstanzer Konzils (3. bis 28. November 1414) bis zu seiner Festnahme als Ketzer wohnte, wurde 1923 der Prager Hus-Museum-Gesellschaft für die Einrichtung einer Gedenkstätte überlassen. 1980 wurde es als Museum eingerichtet. Die Ausstellung dokumentiert Leben und Werk von Jan Hus. Weitere Schwerpunkte sind: Hus und das Konstanzer Konzil, Hieronymus von Prag, ein Freund von Hus, der ebenfalls auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde (1416) und Hus' Vermächtnis.
Adresse
78462 Konstanz
Hussenstraße 64

Tel.: 07531/29042

hus-museum@t-online.de
www.konstanz.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
April bis Sept. Di bis So 11-17; Okt. bis März Di bis So 11-16

Shop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex