Carl-Benz-Haus

Die Karl Benz (1844-1929) gewidmete Ausstellung ist im ehemaligen Wohnhaus des Ingenieurs und Automobilpioniers eingerichtet, das dieser seit 1905 bis zu seinem Tod bewohnte. Im Garten steht vermutlich die erste Garage der Welt, die einem Wehrturm nachempfunden ist. Karl Benz beschäftigte sich seit 1877 mit der Konstruktion stationärer Zweitaktgasmotoren. 1885 entwickelte er unabhängig von Gottlieb Daimler einen Einzylinder-Viertakt-Benzinmotor, der einen dreirädrigen Wagen antrieb und damit zum ersten entwicklungsfähigen Kraftfahrzeug wurde. Der Wagen wurde am 3.7.1886 in Mannheim öffentlich vorgeführt. 1926 schlossen sich die Firma Benz & Cie. und die Daimler-Motoren-Gesellschaft zur Daimler-Benz AG zusammen. Die Ausstellung im Gartengeschoss zeichnet den Weg des Konstrukteurs anhand seiner wichtigsten Ingenieurleistungen nach. Eine Nachbildung des Patent-Motorwagens und seiner Werkbank sowie persönliche Erinnerungsstücke ergänzen den Besucherrundgang.
Adresse
68526 Ladenburg
Dr.-Carl-Benz-Platz 2

Tel.: 06203/15924

info@heimatbund-ladenburg.de
www.ladenburg.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
So 14.30-17.30

ParkenBarrierefrei
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex