Museum Langenargen

Das in seiner Sammlung auf den Bodenseeraum ausgerichtete Museum wurde 1976 von einem Bürgerverein gegründet und in dem barocken Pfarrhaus von 1740 eingerichtet. Die Dauerausstellung zeigt Zeugnisse zur über 1200-jährigen Geschichte Langenargens und der damit eng verknüpften Geschichte der Grafschaft Montfort. Eine Reihe von Porträts der Angehörigen dieses Adelsgeschlechtes befinden sich in der "Montfort-Galerie" im Eingangsbereich. Der Rundgang umfasst christliche Kunst des Mittelalters, Werke des aus Langenargen stammenden Barockmalers Franz Anton Maulbertsch (1724-1796) und seines Schülers Andreas Brugger (1737-1812). Das obere Stockwerk ist dem 20. Jahrhundert und der Malerei der Bodenseeschule vorbehalten mit Werken von Hans Purrmann, Karl Caspar und Julius Herberger sowie Hilde Broer und Berthold Müller-Oerlinghausen. Das Museum führt regelmäßig Sonderausstellungen durch.
Adresse
88085 Langenargen am Bodensee
Marktplatz 20

Tel.: 07543/3410

info@museum-langenargen.de
www.museum-langenargen.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Mitte April bis Mitte Okt. Di bis So 11-17

ParkenCafeShop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex