Museum für Papier- und Buchkunst

Das "Schlössle" in Oberlenningen wurde in den Jahren 1593 bis 1596 von den Herren Schilling von Cannstatt erbaut. In dem Ortsadelssitz des Späten Mittelalters befindet sich heute auf 200 Quadratmetern ein Museum für Papier und Buchkunst. "Bücher, die man nicht lesen und Papier, das man nicht beschreiben kann" sind hier Ausstellungsthema. Dabei werden vor allem deutsche, meist noch wenig bekannte Künstler gezeigt, die sich mit dem Medium Buch und Papier beschäftigen. Der Museumsrundgang beginnt in der historischen Abteilung mit einer Dokumentation zur Geschichte des Papiers und führt zur Abteilung Buchkultur, in der von Künstlern gestaltete Bücher gezeigt werden. Ein eigener Raum ist den Buchobjekten gewidmet mit künstlerischen Arbeiten unter anderem von Dieter Roth, Martin Schwarz und Wolf Vostell. Mit dem Bereich Papierkunst wird eine vergleichsweise junge Kunstform vorgestellt, darunter Arbeiten von Horst Antes, Oskar Holweck, Dorothea Reese-Heim.
Adresse
73252 Lenningen-Oberlenningen
Schlossrain 15

Tel.: 07026/609-0
Fax: 07026/609-914

gemeinde@lenningen.de
www.lenningen.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Sa 10-12 u. So 14-17 u. nach Vereinb.

ParkenShop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex