Kloster Lorch

Kloster Lorch wurde um 1100 von dem Stauferherzog Friedrich von Schwaben gegründet und diente ab 1139/40 als Grablege für sein Geschlecht. Museum und Kloster sind nach grundlegender Sanierung im Jubiläumsjahr 2002 wieder zugänglich gemacht worden. Eine Ausstellung führt durch 900 Jahre Klostergeschichte von den Anfängen in der Stauferzeit über die drastischen Einschnitte während der Bauernkriege zu Anfang des 16. Jahrhunderts bis in die Neuzeit. Eine besondere Attraktion für die Besucher stellt das von dem Lorcher Maler Hans Kloss geschaffene Rundbild im Kapitelsaal dar, das auf einer Fläche von 30 x 4,50 Metern Episoden aus der Geschichte der Staufer schildert. Vor dem Eingang zum Kloster befindet sich die Stauferfalknerei Kloster Lorch, bei der Greifvögel und Eulen in Flugschauen zu sehen sind, die nach den noch heute gültigen Methoden des Stauferkaisers Friedrich II. ausgebildet werden.
Adresse
73547 Lorch

Tel.: 07172/928497
Fax: 07172/188248

info@kloster-lorch.com
www.schloesser-und-gaerten.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Märzl bis Okt. täglich 10-18; Nov. bis Febr. täglich 10-17

ParkenBarrierefreiShop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex