Droste-Museum im Fürstenhäusle

Annette von Droste-Hülshoff erwarb 1843 bei einer Versteigerung das sog. "Fürstenhäusle", das sich der Mainzer Domherr Jakob Fugger aus Augsburg, seit 1604 Fürstbischof von Konstanz, 1593 in den Weinbergen oberhalb der Burg hatte erbauen lassen. Das Haus ging 1960 aus dem Familienbesitz an das Land Baden-Württemberg über. Den Grundstock des heutigen Museums legten schon Nachfahren der Droste. Neben den mit den Möbeln der Dichterin ausgestatteten Räumen sind Originalhandschriften, Scherenschnitte, Gemälde und Grafiken sowie persönliche Erinnerungsstücke der Dichterin zu besichtigen.
Adresse
88709 Meersburg
Stettener Straße 11

Tel.: 07532/6088 u. Fax

info@fuerstenhaeusle.de
www.schloesser-und-gaerten.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
April bis Okt. Di bis Sa 10-12.30 u. 14-18, So u. Fei 14-18

Shop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex