Weinbaumuseum

Die sieben Metzinger Keltern stellen eine bau- und kulturhistorische Besonderheit dar und zeugen von der ins Mittelalter zurückreichenden Bedeutung des Weinbaus in Metzingen. In der Herrschaftskelter von 1653 wurde nach einer Restaurierung 1979 das Weinbaumuseum eingerichtet und zuletzt 2009 neu gestaltet. Mächtiger Mittelpunkt der Schausammlung ist der 12 Meter lange Kelterbaum von 1655, den der "Meister Wolfgangus" vom Kloster Zwiefalten errichtete. Auf dem Rundgang durch das Museum wird dem Besucher der Jahresablauf im Weinberg veranschaulicht, von der Bodenbearbeitung bis zur Weinlese und Traubenpressung. Die zahlreichen Sammlungsobjekte, darunter Herbstbütten, Traubenmühlen, Messzuber, Weinfässer und Küferwagen sowie eine vollständig eingerichtete Küferwerkstatt werden von erläuternden Bildern, Texten und Grafiken ergänzt.
Adresse
72555 Metzingen
Am Klosterhof 6 (Kelternplatz)

Tel.: 07123/200209

christel.linder@weinbaumuseum-metzingen.de
www.weinbaumuseum-metzingen.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Fr 17-20, Sa 11-14, So 11-18

ParkenBarrierefreiCafe
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex