Heimatmuseum

Die heimatkundlichen Sammlungen sind seit 1988 in einem Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert ausgestellt. Eine kleine geologische Abteilung zeigt Versteinerungen vor allem aus dem Muschelkalk. Archäologische Funde aus Möckmühl und Umgebung, unter anderem ein Bronzeschwert der Urnenfelderzeit, beleuchten die Frühgeschichte der Region. Alte Fotografien, Schriften zu Sitte und Brauchtum, Dokumente aus dem Schul- und Vereinsleben, aus Haushalt und Handwerk, der Flachsbearbeitung sowie landwirtschaftliches Gerät erinnern an die früheren Lebens- und Arbeitsverhältnisse. Auch historische Persönlichkeiten werden gewürdigt, im Vordergrund steht dabei Schillers Schwester Louise Franckh, die von 1805 bis 1836 in Möckmühl lebte.
Adresse
74219 Möckmühl
Kirchplatz 7

Tel.: 06298/7606 u. 5317

hak-moeckmuehl@web.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
nach Vereinbarung

© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex