Mineralienmuseum

Das seit 1976 bestehende und zuletzt 1994 völlig neu geordnete Museum ist im Gebäude der alten Vogtei untergebracht. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht der Schwarzwald und die Lagerstättensammlung aus dem Neubulacher Erzgang. 2001 wurde das Museum um die Nachbildung eines Bergwerkstollens erweitert. Ein Modell des Stollensystems und Grubenrisse aus dem 18. und 19. Jahrhundert geben einen Eindruck von der einstigen Förderanlage und der Arbeit in ihr. Die aus privaten Sammlungen bestückte "Kristallgalerie" zeigt neben den Funden aus dem Neubulacher Revier Mineralien von Fundorten aus dem ganzen Schwarzwald und dem Kaiserstuhl.
Adresse
75387 Neubulach
Marktplatz 1

Tel.: 07053/969510
Fax: 07053/6416

info@neubulach.de
www.neubulach.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
wegen Umbau bis 2014 geschlossen

ParkenShop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex