Museum für Stadtgeschichte im Alten Rathaus am Franziskanerplatz

Berthold IV. von Zähringen gründete um 1175 die ehemalige Reichsstadt Neuenburg am Rhein, die einst zu den wichtigsten Städten am Oberrhein gehörte, aber im Laufe ihrer Geschichte mehrmals völlig zerstört wurde. Die von Winfried Studer 1975 aufgebaute stadtgeschichtliche Sammlung befindet sich seit 1983 im Alten Rathaus. Die Dauerausstellung zeigt Urkunden, Münzen, Bodenfunde, Text- und Bilddokumente in thematischen Zusammenhängen: Frühgeschichte im Raum Neuenburg am Rhein, Stadtgeschichte von der Gründung 1175 durch Berthold IV. von Zähringen, über die Erhebung zur Reichsstadt 1219/1274, die Verpfändung an das Haus Habsburg 1331 bis zum Übergang an Baden im Jahr 1806, die Bedeutung des Rheins für die Stadt (Rheinregulierung und deren Folgen), die Stadt vor und nach dem Zweiten Weltkrieg. Das Museum dokumentiert die in ihrer Blütezeit weit in das Umland hinausstrahlenden Stadt, deren historische Stadtstruktur heute nicht mehr sichtbar ist.
Adresse
79395 Neuenburg am Rhein
Franziskanerplatz 4

Tel.: 07631/791-102
Fax: 07631/791-222

stadtarchiv@neuenburg.de
www.neuenburg.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
So 10.30-12 u. 14-17 u. nach Vereinb.

Parken
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex