Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Das Freilichtmuseum vereint regionaltypische Bauten vom Bodensee über die Baar und den Ostschwarzwald bis zur Schwäbischen Alb. Den Mittelpunkt bildet das sog. "Albdorf" - ein Bauerndorf mit Kirche, ehemaligem Lehenshof, Schul- und Rathaus, Schmiede, Hafnerwerkstatt und dem historischen Kaufhaus Pfeiffer. Als Museumszugang dient das 1707 erbaute Gasthaus "Ochsen" aus Schopfloch, das auch als Museumsgaststätte geführt wird. Daneben bilden die Stallscheune Haberstenweiler aus Salem von 1796 und ein Bauernhaus aus Schömberg aus dem 18. Jahrhundert mit dem Backhaus Hölzle aus Sauldorf-Bietingen eine Hofgruppe. Am Hang liegt die Baugruppe Schwarzwald mit dem 1669 erbauten Haldenhof aus Schonach und angrenzenden Wirtschaftsgebäuden. Die landschaftsplanerische Gestaltung des Museums zielt auf die Erhaltung der bäuerlichen Kulturlandschaft mit Streuobstwiesen von alten Obstsorten, Feldhecken und dem Anbau alter Kulturpflanzen. Die Tierhaltung konzentriert sich auf regionale Haustierrassen.
Adresse
78579 Neuhausen ob Eck
Buchhalde-Oedenreute

Tel.: 07467/1391 u. 07461/926-3205
Fax: 07461/926993205

info@freilichtmuseum-neuhausen.de
www.freilichtmuseum-neuhausen.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
29. März bis 30. Okt. Di bis So u. Fei 9-18

ParkenCafeShop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex