Nordracher Puppen- und Spielzeugmuseum

Im bunt bemalten Nordracher Puppen – und Spielzeugmuseum sind mehr als 3500 Puppen und Teddys zu besichtigen, die größtenteils von Gaby Spitzmüller, der einstigen Gründerin und Leiterin des Puppenmuseums, handgefertigt und gesammelt wurden. Mit viel Liebe und Herzblut stellte Gaby Spitzmüller in thematisch ausgerichteten Vitrinen Szenen aus der Geschichte des Schwarzwalddorfes nach. Momentaufnahmen aus dem dörflichen Leben, wie beispielsweise eine Trachtenhochzeit, dörfliche Schulklasse, Kinderchor, Kirchweih, ein Taufzug oder Flößer-Puppen, ein Hühnerhof und Landwirtschaft im Jahreskreis sind ebenso zu sehen, wie eine Zirkusszene und eine „Auswanderungspuppe“, die die Zwangs-Auswanderung nach Amerika 1851/52 thematisiert. Weiterhin sind besondere Unikat-Sammelpuppen der Künstlerin Rolanda Heimer und 17 Puppen der Künstlerin Astrid Badina ausgestellt. Interessant sind auch die Handpuppen zum Kasperlespielen. Exotische Puppen aus Indien und anderen fernen Ländern runden die Sammlung ab.
Adresse
77787 Nordrach
Im Dorf 76

Tel.: 07838/1225 u. 9299-21
Fax: 07838/9299-24

touristen-info@nordrach.de
www.nordrach.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Sa, So u. Fei 14-17; 1. Juli bis 15. Sept. täglich 14-17 u. nach Vereinb.

Shop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum * Datenschutz powered and sponsored by Aranex