Trachten- und Mühlenmuseum

In Pfullingen befanden sich 1828 entlang der Echaz 15 "Wassertriebwerke", die als Mahl-, Loh-, Säge-, Walk-, Papier-, Hanf-, Flachs-, Öl-, Gips-, Pulver- und Schleifmühlen die Wasserkraft nutzten. Das Museum informiert über die Entwicklung der Mühlentechnik, über die Bedeutung der Kornmüllerei und über die soziale Stellung des Müllers. 1983 erwarb die Stadt Pfullingen die ehemalige Baumann'sche Mühle und eröffnete darin 1988 ihr Trachten- und Mühlenmuseum. Im Wohnteil der ehemaligen Getreidemühle befindet sich die Trachtensammlung des Schwäbischen Albvereins. Sie gibt einen Überblick über die Trachten des ehemaligen Königreichs Württemberg und angrenzender Gebiete. Zu sehen sind Radhauben vom Bodensee, Kleidung aus dem Gäu, der Baar, dem Steinlachtal, der Schwäbischen Alb sowie Beispiele aus dem Schwarzwald und aus Franken. Seit 2011 befindet sich hier auch ein Informationszentrum des Biosphärengebiets Schwäbisch Alb.
Adresse
72793 Pfullingen
Josefstraße 5/2

Tel.: 07121/703-207
Fax: 07121/703-213

tourismus@pfullingen.de
www.pfullingen.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Mai bis Okt. So u. Fei 14-17 u. nach Vereinb.



Ausstellungen
Pfeil Aktuelle Ausstellungen
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex