Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

Die erste Teileröffnung des Pfahlbaumuseums erfolgte 1922, weitere folgten in den 1930er Jahren mit der Rekonstruktion zweier Pfahldörfer der Jungsteinzeit und der Bronzezeit. 1996 wurde das "Hornstaadhaus", 1998 das "Arbonhaus" nach den gleichnamigen jungsteinzeitlichen Fundstellen errichtet. Zwischen 1998 und 2002 konnte ein Ausschnitt der spätbronzezeitlichen Siedlung "Unteruhldingen" aufgebaut werden, 2007 ein Dorf für die Fernsehserie "Steinzeit - Das Experiment". 1996 entstand zudem ein neuer Museumsbau mit Räumen für Ausstellungen und das archäologische Forschungsinstitut. Die Einrichtung der 23 rekonstruierten Häuser der Stein- und Bronzezeit bietet Einblicke in das Leben der Jäger und Fischer, Ackerbauern und Viehzüchter sowie verschiedene Handwerksbereiche am Bodensee zwischen 4000 und 850 v. Chr., die nach den Ausgrabungen von Wissenschaftlern des Urgeschichtlichen Forschungsinstituts Tübingen zwischen 1920 und 1937 und der Denkmalpflege zwischen 1979 und 2007 gestaltet wurden. Neben den Nachbauten der Pfahlhäuser können auch originale Funde besichtigt werden von Ausgrabungen am Bodensee, im Federseemoor und in der Schweiz, von Unteruhldingen, Maurach und Sipplingen sowie hallstattzeitliche Funde vom Überlinger See. Mit dem 2013 neu eröffneten ARCHAEORAMA wird das Weltkulturerbe Pfahlbauten sichtbar gemacht, darunter ein virtueller Tauchgang.
Adresse
88690 Uhldingen-Mühlhofen
Strandpromenade 6

Tel.: 07556/92890-0
Fax: 07556/92890-10

mail@pfahlbauten.de
www.pfahlbauten.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
März u. Nov. Sa, So u. Fei 9-17; April bis Sept. täglich 9-18.30; 1. Okt. bis 2. Nov. täglich 9-17

BarrierefreiShop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex