Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg Ulm e.V. - KZ-Gedenkstätte

Im Fort Oberer Kuhberg, Teil der ehemaligen Bundesfestung Ulm, befand sich von November 1933 bis Juli 1935 das Konzentrationslager für das Land Württemberg. An dem im baulichen Originalzustand erhaltenen Ort ist heute eine KZ-Gedenkstätte eingerichtet, die an die über 600 dort eingekerkerten Gegner des NS-Regimes erinnert, unter ihnen Kurt Schumacher, Wiederbegründer der SPD nach 1945. Zu besichtigen sind die unterirdischen Verliese der Häftlinge, die Kommandantur, in der die KZ-Verwaltung und eine Sonderhaftzelle untergebracht waren sowie das Außengelände des Lagers. Eine 2001 neu gestaltete Dauerausstellung dokumentiert die Geschichte des Konzentrationslagers und stellt die Lebensläufe einiger Häftlinge vor. Die Gedenkstätte wird vom Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg Ulm e. V. betreut (Büchsengasse 13, 89073 Ulm).
Adresse
89081 Ulm
Fort Oberer Kuhberg, Am Hochsträss 2

Tel.: 0731/21312
Fax: 0731/9214056

info@dzok-ulm.de
www.dzok-ulm.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
So 14-17, Führungen So ab 14.30 u. nach Vereinb. 13. Dez. 2015 - 24. Jan. 2016 an den Sonntagen geschlossen.

ParkenShop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum powered and sponsored by Aranex