Besucherbergwerk Finstergrund

Die Grube Finstergrund war ein im 13. Jahrhundert durch das Kloster St. Blasien errichtetes Silberbergwerk. Im 20. Jahrhundert wurde hier noch Flussspat abgebaut, bis billigere Importe den weiteren Betrieb unrentabel machten und 1974 die Stilllegung des Bergwerks erfolgte. Bis dahin hatten die Bergleute ein Grubengebäude von rund 20 km Stollenlänge und 360 Meter Höhendifferenz in den Berg getrieben. Nach der Stilllegung gründete sich der Bergmannsverein Finstergrund, der den Ausbau zum Besucherbergwerk vornahm. Die Ausstellung mit einer Darstellung zur Bergwerkstechnik und einer kleinen Mineralienschau ist seit 1982 öffentlich zugänglich.
Adresse
79695 Wieden
Oberwieden 5

Tel.: 07673/7041 u. Fax

info@finstergrund.de
www.finstergrund.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
Sa, So und Fei 10-16 u. nach Vereinb., zusätzlich Juli, Aug. Sept. Mi 10-16

ParkenCafe
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum * Datenschutz powered and sponsored by Aranex