Museum Wildberg

Der hallenartige, dreischiffige Raum im Fruchtkasten des ehemaligen Dominikanerinnenklosters Maria Reuthin beherbergt heute das Museum. Nach einem Brand 1824 haben sich von der Klosteranlage nur die Umfassungsmauer mit den Ökonomiegebäuden erhalten. Die Ausstellung zeichnet die Geschichte der Stadt Wildberg nach. Schwerpunkte bilden die Geschichte der Schäferei und des Wildberger Schäferlaufs, der Wandel in der Textilproduktion, die ländliche Wohnkultur, die ortstypischen Handwerke sowie das Leben in der Landwirtschaft.
Adresse
72218 Wildberg
Klosterhof 2

Tel.: 07054/201-125
Fax: 07054/201-115

kultur@wildberg.de
www.wildberg.de

Pfeil Lage anzeigen

Öffnungszeiten
März bis Okt. So u. Fei 11-17, Nov. bis Febr. 13-16 u. nach Vereinb.

Parken
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum * Datenschutz powered and sponsored by Aranex