Feuerwehrmuseum Winnenden

Die Geschichte des Feuerwehrmuseums Winnenden beginnt 1968, als auf kleinstem Raum eine Sammlung mit Feuerwehrgeräten öffentlich zugänglich gemacht wurde. Im Jahr 2002 zog das Museum in den ehemaligen Güterbahnhof mit 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche um und ist dort wegen seiner attraktiven Präsentation als besondere Sehenswürdigkeit in der Region Stuttgart ausgezeichnet worden. Der Besucher erhält bei seinem Rundgang einen umfassenden Überblick zur Entwicklung des Brandschutzes. Breiten Raum nehmen die Sammlungen an Feuerlöschgeräten ein, vom Ledereimer über Hand - und Krückenspritzen, Handdruckspritzen, Hydrantenwagen, Schlauchwagen bis zu den motorisierten Löschfahrzeugen wie ein Benz Gaggenau, Baujahr 1925. Darüber hinaus gibt es umfangreiche Bestände an Ledereimern, Leitern, Helmen, Orden, Geräten für Atemschutz, Alarm und für Hilfeleistungen zu sehen sowie die vollständige Einrichtung eines Luftschutzkellers.
Adresse
71364 Winnenden
Karl-Krämer-Straße 2

Tel.: 07195/1030-55
Fax: 07195/1030-79

helmut.pflueger@feuerwehrmuseum-winnenden.de
www.feuerwehrmuseum-winnenden.de

Pfeil Lage anzeigen
Pfeil Museum digital

Öffnungszeiten
Sa u. So 10-12.30 u. nach Vereinb. für Gruppen

ParkenBarrierefreiCafeShop
© Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Impressum * Datenschutz powered and sponsored by Aranex