Museen und Ausstellungen
in Baden‑Württemberg finden

Ihr spezielles Anliegen

Finden Sie Museen
an Ort und Stelle

Aktuell warten 275 Aus­stel­lun­gen auf Sie

Mit der Karte ans Ziel

Ausstellungsarchiv

304 Ausstellungen sind gerade in Planung

Meistgeklickte Ausstellungen1/10

Netmuseum-App


Ihre Favoritenliste hat

In Baden-Württemberg warten 1.300 Museen auf Ihren Besuch. Und jedes Jahr werden mehr als 1.000 Ausstellungen eröffnet. Informieren Sie sich in diesem immer aktuellen Museums- und Ausstellungsverzeichnis. Recherchieren Sie in über 20.000 Sonderausstellungen seit dem Jahr 2000. Erkunden Sie über die Karte mit der praktischen Umkreissuche die lebendige Museums- und Ausstellungslandschaft von Baden-Württemberg.

Diese Ausstellungen könnten Sie auch interessieren


12.03.2019 - 28.04.2019


Die Ausstellung "Bohnenzahn und Hexengold - fossile Schätze aus dem Muschelkalk" im Werkforum und Fossilienmuseum Holcim gibt einen Überblick über die Paläogeographie zur Zeit des Muschelkalks und informiert über seine Forschungsgeschichte. Die wechselvolle Ablagerungsgeschichte mit Meeresspiegelschwankungen, zyklischen Gesteinsabfolgen, Sturmereignissen und Salzentstehung wird anhand von besonderen Gesteins- und Fossilfunden veranschaulicht und das durch Salztektonik und Dolinen geprägte Landschaftsbild erläutert.

06.04.2019 - 14.07.2019


Hans-Christian Schink ist 2001 durch seine Fotoserie Verkehrsprojekte Deutsche Einheit bekannt geworden, in der er den Anschluss der ehemaligen DDR an das bundesdeutsche Verkehrsnetz dokumentiert. Dieser Zyklus wird in der Ausstellung des Kunstmuseums Heidenheim zusammen mit der Aqua Claudia-Serie gezeigt, die 2014 in Rom entstanden ist. Die Bildserie verfolgt den Verlauf des 69 Kilometer langen Aquädukts zur Wasserversorgung des antiken Roms durch die moderne Stadtlandschaft, der wie ein Querschnitt durch sämtliche Bauepochen der Stadt wirkt. Zusammen betrachtet wirken beide Bildserien wie ein Blick auf das Werden und Vergehen großer Infrastrukturprojekte.

31.03.2019 - 03.11.2019


Die Ausstellung „Jüdisches Leben im ländlichen Württemberg“ stellt das Leben und Wirken jüdischer Menschen in der Region um das Freilichtmuseum Beuren vor: Wie arbeiteten jüdische Viehhändler zu Beginn des 20. Jahrhunderts und welche Rolle spielte der jüdische Textilhandel? Welche Feste feierte man und wie lauten die Regeln koscheren Essens? Am Beispiel sogenannter »Judendörfer« wie Buttenhausen auf der Alb und Baisingen bei Rottenburg wird das Zusammenleben von Christen und Juden auf dem Land aufgezeigt – ebenso wie die Zerstörung dieses Zusammenlebens in der Zeit des Nationalsozialismus. Die Sonderausstellung entstand als Teil des Gemeinschaftsprojekts »anders. anders? Ausgrenzung und Integration auf dem Land« der sieben Freilichtmuseen in Baden-Württemberg.

31.03.2019 - 29.03.2020


Welches Werkzeug braucht ein Archäologe? Haben die Kelten auch schon in Euros gezahlt? Gab es in Schorndorf früher Mammuts? Die Ausstellung „Mammut, Römer, Kelten & Co.“ im Stadtmuseum Schorndorf nimmt Kinder und Familien mit auf eine Zeitreise. Die Schau zeigt, wer in den vergangenen Jahrtausenden das Remstal besiedelte. An interaktiven Mitmachtischen und Hörstationen wird Schorndorfs früheste Vergangenheit erlebbar.
Alle aktuellen Ausstellungen