Verehrt, verwendet, vergessen - Alamannen im Spannungsfeld von Politik und Zeitgeschichte

27. Okt. 2018 - 28. April 2019, Alamannenmuseum Ellwangen

Schlagworte:
Archäologie/Geschichte
Die vom Alamannen-Museum Vörstetten bei Freiburg konzipierte Ausstellung beleuchtet den Alamannenbegriff im Wandel der Zeiten. Dieser taucht erstmals in römischen Quellen als Bezeichnung für germanische Stämme auf und erfuhr im Laufe der Geschichte einen entscheidenden Bedeutungswechsel mit falschen und irreführenden Verwendungen und teilweise fatalen Auswirkungen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Zeit der NS-Herrschaft und der damaligen Rassenideologie. Bis heute wirkt der Alamannenbegriff in vielfältiger Form nach – bis hin zur Bezeichnung der Deutschen als „les Allemands“ in der französischen Sprache und in einer Reihe von anderen Ländern.

Öffnungszeiten
Di bis Fr 14-17, Sa u. So 13-17 u. nach Vereinb.
Adresse
Alamannenmuseum Ellwangen
Haller Straße 9
73479 Ellwangen (Jagst)
alamannenmuseum@ellwangen.de