Die Welt neu geordnet - Schmuck aus der Zeit Napoleons

19. Okt. 2019 - 1. März 2020, Schmuckmuseum Pforzheim

Schlagworte:
Kulturgeschichte/Volkskunde
Napoleon Bonaparte veränderte die europäische Staaten-Landschaft grundlegend. Mit ihm änderte sich in kürzester Zeit die politische Landkarte Europas tiefgreifend und nachhaltig. 2019 jährt sich sein Geburtstag: 250 Jahre sind seit der Geburt des Feldherrn, Politikers und Kaisers der Franzosen vergangen. Das Schmuckmuseum widmet sich mit der Ausstellung „Die Welt neu geordnet. Schätze aus der Zeit Napoleons“ dem Wirken Napoleons und dem Schmuck sowie der Mode seiner Epoche, die sich entscheidend änderten. Etwa 150 Exponate sind zu sehen, darunter auch Arbeiten von Chaumet, dem Hofjuwelier Napoleons. Zahlreiche Bilder zeigen, wie Napoleon sich inszenierte und darstellen ließ, und veranschaulichen im Zusammenspiel mit Dokumenten, Gebrauchs- und Luxusgegenständen die damalige Zeit.

Öffnungszeiten
Di bis So 10-17
Adresse
Schmuckmuseum Pforzheim
Jahnstraße 42
75173 Pforzheim
schmuckmuseum@stadt-pforzheim.de