Körper. Blicke. Macht. Eine Kulturgeschichte des Bades

7. März - 26. Juli 2020, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

Schlagworte:
Kulturgeschichte/Volkskunde
Im Zentrum der Großen Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg „Körper. Blicke. Macht. Eine Kulturgeschichte des Bades“ steht eine globale soziale Praxis, die so alt ist wie die Menschheit selbst. Obwohl das Baden von jeher mit Reinigungsritualen verbunden war, offenbaren sich über die Jahrhunderte hinweg Bezüge, die weit über Themen wie Hygiene, Gesundheit und Wohlbefinden hinausgehen. Tatsächlich waren das Bad als Ort und der Akt des Badens immer auch ideologisch, religiös, sozial und kulturell aufgeladen – und sind es bis heute. Die Schau in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden versammelt antike und kunsthistorische Meisterwerke und aktuelle Gegenwartskunst aus diversen geografischen und kulturellen Zusammenhängen und präsentiert sie gemeinsam mit einer Vielzahl von historischen Objekten und Alltagsgegenständen.

Öffnungszeiten
Di bis So 10-18; Fei 10-18 außer 24. u. 31. Dez.
Adresse
Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
Lichtentaler Allee 8a
76530 Baden-Baden
info@kunsthalle-baden-baden.de