Fotokunst! Eine kurze Geschichte der Fotokunst. Werke aus der Sammlung

20. Juni - 20. Sept. 2020, Kunstmuseum Heidenheim - Hermann-Voith-Galerie

Schlagworte:
Fotografie
Die Ausstellung „Fotokunst! Eine kurze Geschichte der Fotokunst“ gibt anhand von Werken aus der Sammlung des Kunstmuseums Heidenheim einen Einblick in den Umgang von Künstlerinnen und Künstlern mit dem Medium der Fotografie im 20. Jahrhundert. Das Spektrum reicht von den Anfängen der künstlerischen Nutzung der Fotografie im Neuen Sehen der 1920er Jahre bis zu aktuellen Formen der Fotokunst wie fotografische Rollenspiele (Cindy Sherman), Appropriation Art (Hans-Peter Feldmann), die künstlerische Fotografie des Intimen (Nan Goldin) und des Objektiven (Bernd und Hilla Becher und die Becher-Schule). Darüber hinaus zeigt die Ausstellung, wie die Fotografie heute von jungen Künstlerinnen und Künstlern als hybrides Medium verwendet wird, das Fotografie mit Installation, Video und Drucktechnik verbindet.

Öffnungszeiten
Di bis So u. Fei 11-17, Mi 13-19
Adresse
Kunstmuseum Heidenheim - Hermann-Voith-Galerie
Marienstraße 4
89518 Heidenheim an der Brenz
kunstmuseum@heidenheim.de