Museum Rohrhirschmühle

Schlagworte:
Architektur, Mühle

Die ältesten Teile der Rohrhirschmühle gehen wohl auf das 16. Jahrhundert zurück. Als Ölmühle errichtet, wurde hier seit der Mitte des 19. Jahrhunderts Getreide gemahlen. Der Namen gebende Müller Rohrhirsch erwarb die Mühle im Jahr 1883. Im letzten Ausbauzustand von 1921 besaß die Mühle drei Mahlwerke und drei Walzenstühle, die bis zur Stilllegung im Jahr 1980 von zwei oberschlächtigen Wasserrädern angetrieben wurden. Seit 1996 ist die Rohrhirschmühle im Besitz von Ernst Venz, der die Mühle renoviert und im ältesten Teil ein Museum eingerichtet hat.
Öffnungszeiten
April bis Okt. 1. So im Monat 14-18 u. nach Vereinb.
Adresse
Museum Rohrhirschmühle
Bühler Seite 44
77815 Bühl-Altschweier
Tel: 07223/22654
Fax: 07223/22655
muehlevenz@t-online.de