Hohenzollerisches Landesmuseum

Schlagworte:
Geschiche, Hohenzollern;
Kunst, Sakrale Kunst

Namen:
Laur, Wilhelm Friedrich
Das Hohenzollerische Landesmuseum befindet sich im "Alten Schloss" in der Altstadt von Hechingen. Die reichen Bestände des Museums gehen zurück auf die Sammlungstätigkeit des hohenzollerischen Landeskonservators Wilhelm Friedrich Laur ab dem Jahr 1896. Ihm gelang es, zahlreiche wertvolle Kunstschätze aus Kirchen zu retten. Neben Laur war es der hohenzollerische Archivar Karl-Theodor Zingeler, der hauptsächlich beim Bau der Hohenzollerischen Landesbahn zahlreiche vorgeschichtliche Funde entdeckte. Diese Sammlung wurde ab 1920 auf der Burg Hohenzollern ausgestellt und im Laufe der Jahre stetig erweitert. Mit der Auflösung des hohenzollerischen Landeskommunalverbandes im Jahr 1972 gelangte die Sammlung in den Besitz der Stadt Hechingen und wurde 1974 an ihrem heutigen Standort ausgestellt. 2005 erfolgt die Neueröffnung.
Öffnungszeiten
Mi bis So u. Fei 14-17
Adresse
Hohenzollerisches Landesmuseum
Schlossplatz 5
72379 Hechingen
Tel: 07471/940-188
Fax: 07471/940-220
hzl-museum@hechingen.de