Stadtmuseum Klostermühle

Schlagworte:
Brauchtum, Schäferlauf;
Technikgeschichte, Tonträger;
Zunftwesen

Die ehemalige Klostermühle, erstmal 1454 erwähnt, wurde nach einem Brand 1876 neu aufgebaut und blieb bis in die 1950er-Jahre als Getreidemühle in Betrieb. Seit 1990 sind in ihren Räumen die stadtgeschichtlichen Sammlungen mit den Schwerpunktthemen Zunftwesen und Schäferlauf untergebracht. Der Schäferlauf wird seit 2018 als immaterielles Kulturerbe der UNESCO gewürdigt. Ein Sonderbestand bildet eine seit 2006 in das Stadtmuseum eingegliederte Tonträgersammlung. Sie zeigt von der Zeit um 1900 bis zur Gegenwart, und damit von der Wachswalze bis zur CD, die gesamte Entwicklungsspanne der Tonwiedergabegeräte anhand ausgewählter Exponate und Darstellungen zur Funktionsweise.
Öffnungszeiten
unregelmäßige Öffnungszeiten
Adresse
Stadtmuseum Klostermühle
Hermann-Prey-Platz 3
72574 Bad Urach
Tel: 07125/40606
info@bad-urach.de
Links
bad-urach.de