Museen und Ausstellungen
in Baden‑Württemberg finden

Ihr spezielles Anliegen

1.524 Museen
an Ort und Stelle

329 Aktuelle
Aus­stel­lun­gen

Mit der Karte ans Ziel

Archiv

alle Ausstellungen
seit 2000

207
Ausstellungen
in Planung

Meistgeklickt1/10

Netmuseum-App


Ihre Favoritenliste
hat

In Baden-Württemberg warten 1.300 Museen auf Ihren Besuch. Und jedes Jahr werden mehr als 1.000 Ausstellungen eröffnet. Informieren Sie sich in diesem immer aktuellen Museums- und Ausstellungsverzeichnis. Recherchieren Sie in über 20.000 Sonderausstellungen seit dem Jahr 2000. Erkunden Sie über die Karte mit der praktischen Umkreissuche die lebendige Museums- und Ausstellungslandschaft von Baden-Württemberg.

Diese Ausstellungen könnten Sie auch interessieren


30.11.2019 - 06.01.2020


In Thüringen entwickelte sich gegen Ende des 19. Jahrhunderts aus der anfänglichen Herstellung von Perlen, Früchten und Hohlglastieren für die Modeschmuck- und Spielzeugindustrie eine florierende Christbaumschmuckindustrie, die durch den Bau einer Gasanstalt in Lauscha (1867) und durch völlig neue Fertigungsmethoden zu einer gigantischen Formenvielfalt führte. An über 1000 weihnachtlichen Figuren und Kugeln kann der Besucher der Ausstellung „Christbaumschmuck aus Glas“ im Glasmuseum Wertheim die Entwicklung von Thüringens Christbaumschmuckindustrie nachvollziehen. In der Museumswerkstatt lädt der Museumsglasbläser die Besucher ein, sich ihre eigene Christbaumkugel vor der heißen Flamme zu blasen.

31.10.2019 - 02.02.2020


Clara Schumann war nicht nur Ehefrau, Helferin, Trösterin und Muse von Robert Schumann, der ohne sie sein beeindruckendes Lebenswerk kaum geschaffen hätte. Sie war auch Mutter von acht Kindern, die sie früh verwitwet alleine großgezogen hat. Clara Schumann war jedoch auch die bedeutendste und erfolgreichste Pianistin des 19. Jahrhunderts und eine profilierte Komponistin. Sie wirkte stilbildend und erziehend, als Konzertpianistin wie später als Dozentin. Ihre Konzertreisen quer durch Europa organisierte sie mithilfe eines Netzwerks von Familie und Kollegen - in effektiver und gewinnbringender Weise. Das Kurpfälzische Museum Heidelberg beleuchtet und dokumentiert in der Ausstellung „Zum 200. Geburtstag. Clara Schumann: Künstlerin - Geschäftsfrau - Mutter" ihr vielfältiges und erfolgreiches Wirken.

15.11.2019 - 02.02.2020


Er gilt als „Oscar" der Naturfotoszene: der Wildlife Photographer of the Year. Es ist der weltweit größte und renommierteste Wettbewerb für Naturfotografie, veranstaltet vom Natural History Museum London. Diesmal wetteiferten Fotografen aus 95 Ländern mit über 45.000 Einsendungen um die begehrten Preise in 19 Kategorien. Das Naturkundemuseum Reutlingen zeigt die Auswahl der 100 besten Bilder, die von der Jury prämiert und belobigt wurden. Sie sind entsprechend den Kriterien des Wettbewerbs ausschließlich in freier Natur entstanden und einzigartig in der Motivauswahl, ihrer Aussage, Farb-, Form- und Lichtkomposition oder ihrer speziellen Perspektive.

26.10.2019 - 16.02.2020


Pulsierendes Nachtleben, schrilles Varieté und bizarre Jahrmarktszenen: Für Max Beckmann war die Großstadt eine unerschöpfliche Inspirationsquelle. In Frankfurt am Main schuf er zwischen dem Ersten Weltkrieg und dem Glanz der 1920er Jahre seine grafischen Hauptwerke. Mit scharfen Linien und radikaler Sachlichkeit bringt Beckmann das Spektakel der großstädtischen Kriegs- und Nachkriegsgesellschaft zum Ausdruck, zeitkritisch und karikierend. Die Ausstellung „Max Beckmann. Die Sammlung Classen“ im Haus der Graphischen Sammlung in Freiburg rückt Beckmanns Graphiken, Mappenwerke und Buchillustrationen aus seinen Frankfurter Jahren in den Fokus. Zu sehen sind über 50 Radierungen, Lithografien und Holzschnitte, darunter Beckmanns meisterhafter Jahrmarkt-Zyklus.
Alle aktuellen Ausstellungen