Museen und Ausstellungen
in Baden‑Württemberg finden

Ihr spezielles Anliegen

1.524 Museen
an Ort und Stelle

318 Aktuelle
Aus­stel­lun­gen

Mit der Karte ans Ziel

Archiv

alle Ausstellungen
seit 2000

185
Ausstellungen
in Planung

Meistgeklickt1/10

Netmuseum-App


Ihre Favoritenliste
hat

In Baden-Württemberg warten 1.300 Museen auf Ihren Besuch. Und jedes Jahr werden mehr als 1.000 Ausstellungen eröffnet. Informieren Sie sich in diesem immer aktuellen Museums- und Ausstellungsverzeichnis. Recherchieren Sie in über 20.000 Sonderausstellungen seit dem Jahr 2000. Erkunden Sie über die Karte mit der praktischen Umkreissuche die lebendige Museums- und Ausstellungslandschaft von Baden-Württemberg.

Diese Ausstellungen könnten Sie auch interessieren


15.09.2019 - 13.04.2020


Java - Regenwälder, Vulkane und geheimnisvolle Tempel. Über 1000 Jahre lang war Indonesien Heimat mächtiger Königreiche. Von deren vergangener Pracht künden Schmuckgegenstände, gefertigt aus dem Material, das die Menschheit seit Jahrtausenden in den Bann zieht: Gold. Die Reiss-Engelhorn-Museen präsentieren mit der Ausstellung „Javagold“ rund 400 Schätze, der hinduistischen und buddhistischen Handwerkskunst. In dieser Gesellschaft, die Macht und Religiosität durch Gold ausgedrückt hat, hatten filigran verzierte Kleinodien rituelle und soziale Funktionen, die an den Motiven ablesbar waren. Ein Großteil der aus einer Privatsammlung stammenden Kostbarkeiten ist erstmals öffentlich zu sehen.

07.11.2019 - 01.06.2020


Ob lila Kuh, Goldbären oder Überraschungseier: Schon von klein auf sind wir von Werbung umgeben. Die neue Ausstellung im TECHNOSEUM in Mannheim zeigt die große Bedeutung der Werbung im öffentlichen Bereich, zu Hause und sogar im Kinderzimmer. Von Emaille-Schildern und Reklame-Plakaten über Blechdosen bis hin zu Massenprodukten wie Baseballkappen, Pins und Kugelschreibern präsentiert das Museum seine umfangreichen Sammlungsbestände zu diesem Thema. Von ästhetisch-schön bis unfreiwillig-komisch zeigt die Schau bekannte Marken und weitestgehend unbeachtet gebliebene Kampagnen nebeneinander. Gestaltet wie ein Schaudepot, zeigt die Ausstellung „Die Sammlung 3: Werben und Verkaufen“ auch die Arbeit hinter den Kulissen eines Museums, denn: Der überwiegende Teil der Sammlungen schlummert im Depot.

06.10.2019 - 12.01.2020


Salvador Dalí gilt heute als wichtigster Künstler des Surrealismus. Er brach aber bereits 1948 mit der Gruppe der Surrealisten, bekannte sich zum Katholizismus und gestaltete zunehmend Werke mit religiösem Inhalt. Zu seinem neuen künstlerischen Ideal wurde die Renaissance, obgleich weiterhin surrealistische Elemente seine Werke mitbestimmten. 1963 bis 1965 entstand der Bilderzyklus „Biblia Sacra“. Die Biblia Sacra gehört aufgrund des Umfangs und der künstlerisch-konzeptionellen Qualität zu seinen Hauptwerken. Mit 105 Bildern stellt sie den größten Bildzyklus dar, den Dalí hinterlassen hat. In der Ausstellung „Salvador Dali. Biblia Sacra“ im Diözesanmuseum Rottenburg sind die Erstdrucke der Illustrationen zu sehen: Dalí prüfte jede Lithographie persönlich und signierte sie von Hand.

06.09.2019 - 08.03.2020


Das Museum Brot und Kunst in Ulm zeigt Steve Mc Currys „Food Selection“, eine Auswahl von 35 Fotografien, die Menschen auf der ganzen Welt mit ihrer Nahrung zeigen. Beim Essen, bei der Zubereitung, beim Verkauf, bei der Ernte oder beim Anbau. Die Bilder führen uns dabei nicht selten Not und Entbehrung vor Augen. Aber auch den liebevollen Umgang mit Lebensmitteln, gelegentlich sogar Überfluss und immer wieder die Freude am Genuss. Jedes Bild schafft eine eigene Atmosphäre und erscheint oft wie gemalt. Steve MucCurry wurde vielfach für seine Werke ausgezeichnet, zum Beispiel mit dem Communication Arts Award und dem SABA (South Asian Journalism Awards).
Alle aktuellen Ausstellungen