Museen und Ausstellungen
in Baden‑Württemberg finden

  • Bei einem Inzidenzwert über 50 ist der Museumsbesuch nach vorheriger Terminbuchung und Kontaktdatenerhebung möglich. Bei einem Inzidenzwert von über 100 bleiben die Museen geschlossen.

  • Bei einem Inzidenzwert über 50 ist der Museumsbesuch nach vorheriger Terminbuchung und Kontaktdatenerhebung möglich. Bei einem Inzidenzwert von über 100 bleiben die Museen geschlossen.

Ihr spezielles Anliegen

1.540 Museen
an Ort und Stelle

197 Aktuelle
Aus­stel­lun­gen

Mit der Karte ans Ziel

Archiv

alle Ausstellungen
seit 2000

285
Ausstellungen
in Planung

Meistgeklickt1/10

Netmuseum-App


Ihre Favoritenliste
hat

In Baden-Württemberg warten 1.300 Museen auf Ihren Besuch. Und jedes Jahr werden mehr als 1.000 Ausstellungen eröffnet. Informieren Sie sich in diesem immer aktuellen Museums- und Ausstellungsverzeichnis. Recherchieren Sie in über 20.000 Sonderausstellungen seit dem Jahr 2000. Erkunden Sie über die Karte mit der praktischen Umkreissuche die lebendige Museums- und Ausstellungslandschaft von Baden-Württemberg.

Diese Ausstellungen könnten Sie auch interessieren


20.03.2021 - 19.09.2021


Hinter „Gezeichnet von Walt Disney“ standen jahrzehntelang die Künstler Carl Barks, Floyd Gottfredson und Al Taliaferro. Die wahre Identität der drei Künstler wurde erst Jahre nach dem Tod von Walt Disney bekannt. Bis 1966 wurden ihre Werke mit „Walt Disney“ signiert. Selbst der Schriftzug stammte von Gottfredson. Die Ausstellung „Die Väter von Micky Maus und Donald Duck“ im Deutschordensmuseum Bad Mergentheim zeigt erstmals Werke der drei Comic-Zeichner in einer Schau. Das ist der Sammelleidenschaft der Künstler selbst und Druckerei- und Verlagsmitarbeiter*innen zu verdanken: Anfang der 1950er Jahre vernichteten fast alle US-Comic-Verlage die Originalzeichnungen, da sie Lagerraum wegnahmen. Man hob nur Druckbögen oder Filme von erfolgreichen Serien auf. Im Schloss zu sehen ist die Sammlung Reichelt und Brockmann.

18.03.2021 - 24.10.2021


Der in Esslingen aufgewachsene Bassist Eberhard Weber hat gemeinsam mit national und international herausragenden Musikern den Jazz in die Moderne geführt. Nun widmet ihm das Esslinger Stadtmuseum im Gelben Haus in Zusammenarbeit mit dem Verein Deutsches Jazzmuseum e. V. im Jahr seines 81. Geburtstages eine Ausstellung, die erstmals umfassend sein Schaffen präsentiert. „Eberhard Weber. Colours of Jazz“ zeigt prägende Stationen von Webers persönlicher Jazzgeschichte, aber auch die Entwicklungen des Jazz in Deutschland und insbesondere in der „Jazzstadt“ Esslingen. Die Besucher*innen erleben den legendären Elektrobass, vielfältige Originalobjekte, Konzerte und Filme sowie zahlreiche Musikaufnahmen, unter anderem von Eberhard Webers Band „Colours“.

08.10.2020 - 06.06.2021


Im Naturkundemuseum Karlsruhe dreht sich alles um der Deutschen liebstes Getränk. Die Wanderausstellung „Kosmos Kaffee“ des Deutschen Museums führt auf eine Reise in die Welt des Kaffees und zeigt den langen Weg von der Bohne bis in die Kaffeetasse - von der Biologie der Kaffeepflanze über die chemischen und technischen Prozesse bei der Herstellung und der Zubereitung und die sozialen und ökonomischen Zusammenhänge des globalen Kaffeehandels bis hin zur Kulturgeschichte des Kaffeetrinkens. Außergewöhnliche Exponate, echte Kaffeepflanzen, Medienstationen und interaktive Elemente vermitteln alles Wissenswerte rund um die kleine Bohne. Düfte, Geräusche und Fühlstationen machen den Kosmos Kaffee dabei mit allen Sinnen erlebbar.

04.10.2020 - 04.07.2021


In Vorbereitung auf das 500. Jubiläumsjahr des Deutschen Bauernkriegs, das im Jahr 2025 zur Erinnerung des Kampfes der einfachen Bevölkerung um Rechte wie Freiheit, weitgehende Selbstbestimmung und ehrliche Information in weltlichen- und in Glaubensfragen begangen wird, präsentiert das Deutsche Bauernkriegsmuseum Böblingen Highlights aus seiner Sammlung in der Ausstellung „5 vor!“. Der Themenbogen reicht von z.T. originalen Drucken und Flugschriften aus der Reformations- und Bauernkriegszeit über die Französische Revolution und weitere europäischen Freiheitsbewegungen bis hin zur Rezeptionskunst ins 20. und 21. Jahrhundert. Gezeigt werden Kunstwerke international bekannter Künstlerinnen und Künstler wie Käthe Kollwitz, HAP Grieshaber und Alfred Hrdlicka ebenso wie Arbeiten zeitgenössischer Künstler.
Alle aktuellen Ausstellungen