Museen und Ausstellungen
in Baden‑Württemberg finden

Ihr spezielles Anliegen

1.528 Museen
an Ort und Stelle

281 Aktuelle
Aus­stel­lun­gen

Mit der Karte ans Ziel

Archiv

alle Ausstellungen
seit 2000

369
Ausstellungen
in Planung

Meistgeklickt1/10

Netmuseum-App


Ihre Favoritenliste
hat

In Baden-Württemberg warten 1.300 Museen auf Ihren Besuch. Und jedes Jahr werden mehr als 1.000 Ausstellungen eröffnet. Informieren Sie sich in diesem immer aktuellen Museums- und Ausstellungsverzeichnis. Recherchieren Sie in über 20.000 Sonderausstellungen seit dem Jahr 2000. Erkunden Sie über die Karte mit der praktischen Umkreissuche die lebendige Museums- und Ausstellungslandschaft von Baden-Württemberg.

Diese Ausstellungen könnten Sie auch interessieren


29.02.2020 - 28.06.2020


Die expressionistische Malerei des 20. Jahrhunderts steht im Fokus einer unbekannten süddeutschen Privatsammlung, die in der Kunsthalle Vogelmann nun erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Die Ausstellung „Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden“ spannt einen Bogen von Werken des sich ankündigenden Expressionismus um 1900, über Gemälde der Künstlergruppen „Die Brücke“ und „Der Blaue Reiter“, bis hin zu Beispielen des Verismus und figurativem Expressionismus. Sie versammelt Arbeiten von Schlüsselfiguren der deutschen Malerei wie Lovis Corinth, Karl Hofer, Karl Hubbuch, Alexej von Jawlensky, Max Liebermann, Paula Modersohn-Becker, Gabriele Münter, Max Pechstein und Karl Schmidt-Rottluff. Nach Ausstellungsende wird die Sammlung für zehn Jahre als Leihgabe die Städtischen Museen Heilbronn bereichern.

09.02.2020 - 21.06.2020


Mit der von SAQA Inc. (Studio Art Quilt Associates) organisierten Schau "Masterworks: Abstract and Geometric” erweitert die Textilsammlung Max Berk in Heidelberg den Blickwinkel ihrer regelmäßig stattfindenden europäischen Quiltausstellungen in Richtung Übersee und Ostasien. 29 Künstler aus Australien, Canada, Europa, Japan und den U.S.A. folgten der Einladung von SAQA, mit einem Artquilt zum breiten stilistischen Spektrum abstrakter Kunst beizutragen. Nationale Unterschiede manifestieren sich in der Farbpalette und im Grad der Abstraktion: So weisen amerikanische Quilts teilweise gegenständliche Motive auf, die bei den europäischen Arbeiten nicht vorkommen. Neben dem reinen Spiel mit Farben und Formen werden in den Quilts Themen wie Natur und Kosmos, Spirituelles, persönliche Erfahrungen und kulturgeschichtlichen Aspekte sichtbar.

07.03.2020 - 13.09.2020


Ausgehend von ausgewählten Beispielen der letzten 40 Jahre stellt die Städtische Galerie Karlsruhe in der Ausstellung „(Un)endliche Ressourcen? Künstlerische Positionen seit 1980“ bekannte zeitgenössische KünstlerInnen vor, die sich mit den wechselseitigen Einflüssen zwischen der sich zunehmend globalisierenden Konsumgesellschaft und ihrer Umwelt beschäftigen. Diese aktuellen Positionen beobachten, dokumentieren und kommentieren die Veränderungen und Spuren, die Nutzung und Ausnutzung unserer Lebensgrundlagen hinterlassen. Das heutige Verhältnis zwischen Natur und Zivilisation wird ebenso in den Blick genommen wie das vielgestaltige Phänomen des Abfalls. Auch natürliche Rohstoffe wie Wasser oder fossile Ressourcen sind Gegenstand der künstlerischen Betrachtung.

19.10.2019 - 19.04.2020


Das Badische Landesmuseum Karlsruhe feiert im Jahr 2019 sein 100-jähriges Gründungsjubiläum mit der Großen Landesausstellung „Kaiser und Sultan. Nachbarn in Europas Mitte 1600-1700“. Im Zentrum steht die weltbekannte Karlsruher Türkenbeute – eine Trophäensammlung der badischen Markgrafen aus den sogenannten Türkenkriegen in Ostmittel- und Südosteuropa. Doch der Begegnungsraum zwischen Kaiser und Sultan war im 17. Jh. weit mehr als ein Kriegsschauplatz. Hochkarätige Exponate belegen einen regen Kultur- und Wissenstransfer inmitten Europa und bieten den Zugang zu einem vertrauten Thema aus einer differenzierten Perspektive.
Alle aktuellen Ausstellungen