Museen und Ausstellungen
in Baden‑Württemberg finden

  • Durch Corona haben sich die Öffnungszeiten einiger Museen geändert! Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Museum direkt über die neusten Öffnungszeiten.

  • Durch Corona haben sich die Öffnungszeiten einiger Museen geändert! Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Museum direkt über die neusten Öffnungszeiten.

Ihr spezielles Anliegen

1.529 Museen
an Ort und Stelle

239 Aktuelle
Aus­stel­lun­gen

Mit der Karte ans Ziel

Archiv

alle Ausstellungen
seit 2000

280
Ausstellungen
in Planung

Meistgeklickt1/10

Netmuseum-App


Ihre Favoritenliste
hat

In Baden-Württemberg warten 1.300 Museen auf Ihren Besuch. Und jedes Jahr werden mehr als 1.000 Ausstellungen eröffnet. Informieren Sie sich in diesem immer aktuellen Museums- und Ausstellungsverzeichnis. Recherchieren Sie in über 20.000 Sonderausstellungen seit dem Jahr 2000. Erkunden Sie über die Karte mit der praktischen Umkreissuche die lebendige Museums- und Ausstellungslandschaft von Baden-Württemberg.

Diese Ausstellungen könnten Sie auch interessieren


25.06.2020 - 30.12.2020


Das Rosgartenmuseum ist mit seiner umfangreichen Sammlung, aktiven Forschung und großen Sonderausstellungen heute eines der bedeutenden kunst- und kulturhistorischen Museen im Bodenseeraum. Die Jubiläumsausstellung zum 150. Geburtstag zeigt aus der eigenen Sammlung im ganzen Haus und im Sonderausstellungssaal einmalige „Schätze des Südens“: Gemälde und Skulpturen bedeutender süddeutscher Meister, frühe Buchkunst, Glas, Gold- und Silberarbeiten und historische Zeugnisse aus 1000 Jahren Geschichte des Bodenseeraums. Der neue Audioguide und Videoclips erzählen von der Sammelleidenschaft der Familie Leiner, von kostbaren Gemälden, falschen Papststühlen und versteinerten Krokodilen: Museumsgeschichten mitten aus dem Leben!

20.12.2019 - 02.08.2020


Jahrhundertelang gehörten Hauben, Helme, Hüte, Kappen, Mützen und Tücher selbstverständlich zur Kleidersprache. Nachdem Kopfbedeckungen in den 1960er Jahren aus dem deutschen Alltag verschwanden, wird heute wieder intensiv über sie diskutiert. Die Ausstellung »Hut ab!« im Haus der Geschichte Baden-Württemberg beschäftigt sich mit der Symbolik und den Geschichten von Kopfbedeckungen – als Ausdruck dessen, wie Menschen gesehen werden wollen und sollen. Sie führt durch Zeiten, in denen Kleidung ohne Kopfbedeckung nicht vollständig war, und zeigt, über welche Kopfsachen heute diskutiert wird. »Hut ab!« präsentiert Hüte aus Alltag, Politik und Beruf ebenso wie die Bedeckungen berühmter Köpfe wie Schiller, Heidegger oder Heuss, und gibt Einblicke in ein kompliziertes und widersprüchliches Zeichensystem.

06.06.2020 - 28.02.2021


Eine Badekur kann Entspannung, Erholung, Heilung, Training, Straffung, Verjüngung, Verschönerung bieten. Wellnessbäder, Fitnessclubs, Körperkult bis zur plastischen Chirurgie, Zahnspangen für Teenager als medizinischer Standard – viele heutige Körpertechniken nehmen ihren Anfang in der Badekultur des 19. Jahrhunderts. Damals mischten sich künstlerische Ideale und medizinischer Fortschritt, Gesellschaftsutopien und Apparatetechnik zu einem neuen Menschenbild. Der Körper wurde er zum Projekt, zum zukunftsoffenen Entwurf. Das Museum LA8 zeigt in der Ausstellung „Baden in Schönheit. Die Optimierung des Körpers im 19. Jahrhundert“ ein Panorama der künstlerischen und medizinischen Strategien, den menschlichen Leib zu befreien – vom Unidealen, Krankheiten oder Altersspuren.

09.02.2020 - 12.07.2020


Mit der von SAQA Inc. (Studio Art Quilt Associates) organisierten Schau "Masterworks: Abstract and Geometric” erweitert die Textilsammlung Max Berk in Heidelberg den Blickwinkel ihrer regelmäßig stattfindenden europäischen Quiltausstellungen in Richtung Übersee und Ostasien. 29 Künstler aus Australien, Canada, Europa, Japan und den U.S.A. folgten der Einladung von SAQA, mit einem Artquilt zum breiten stilistischen Spektrum abstrakter Kunst beizutragen. Nationale Unterschiede manifestieren sich in der Farbpalette und im Grad der Abstraktion: So weisen amerikanische Quilts teilweise gegenständliche Motive auf, die bei den europäischen Arbeiten nicht vorkommen. Neben dem reinen Spiel mit Farben und Formen werden in den Quilts Themen wie Natur und Kosmos, Spirituelles, persönliche Erfahrungen und kulturgeschichtlichen Aspekte sichtbar.
Alle aktuellen Ausstellungen