Museen und Ausstellungen
in Baden‑Württemberg finden

Ihr spezielles Anliegen

1.523 Museen
an Ort und Stelle

342 Aktuelle
Aus­stel­lun­gen

Mit der Karte ans Ziel

Archiv

alle Ausstellungen
seit 2000

220
Ausstellungen
in Planung

Meistgeklickt1/10

Netmuseum-App


Ihre Favoritenliste
hat

In Baden-Württemberg warten 1.300 Museen auf Ihren Besuch. Und jedes Jahr werden mehr als 1.000 Ausstellungen eröffnet. Informieren Sie sich in diesem immer aktuellen Museums- und Ausstellungsverzeichnis. Recherchieren Sie in über 20.000 Sonderausstellungen seit dem Jahr 2000. Erkunden Sie über die Karte mit der praktischen Umkreissuche die lebendige Museums- und Ausstellungslandschaft von Baden-Württemberg.

Diese Ausstellungen könnten Sie auch interessieren


22.09.2019 - 26.04.2020


Das Schauwerk Sindelfingen zeigt die erste große Einzelausstellung des amerikanischen Künstlers Tom Sachs in Deutschland seit über 15 Jahren. Neben Werken aus der Sammlung Schaufler sowie internationalen Leihgaben ist ein Bereich der mehrteiligen Rauminstallation Tea Ceremony gewidmet, die nach den USA und Japan erstmals in Deutschland ausgestellt wird. Als Highlight entwarf Sachs eigens für das Museum eine großformatige Skulptur. Sie zeigt die Zwillingstürme des World Trade Centers vor dem 11. September 2001. Bekannt ist Tom Sachs für seine Bricolage-Objekte aus vorgefundenen Materialien und Gegenständen. Seine Motive entlehnt der Künstler der Alltagskultur, der Konsumwelt oder der Geschichte und hinterfragt kritisch den Wert von Produkten und den Sinn von bestehenden Ritualen und Lebensformen.

23.02.2019 - 28.03.2021


Das 20. Jahrhundert erlebte eine radikale Transformation des Bildes durch die apparativen Medien. Beginnend mit der Fotografie, haben die Medien den Gesamtcharakter der Kunst verändert. Das 30-jährige Jubiläum des ZKM ist der Anlass, die Hauptwerke seiner weltweit einzigartigen Medienkunstsammlung zu präsentieren. Die Ausstellung „Writing the History of the Future“ zeigt wie KünstlerInnen mediale und soziale Praktiken vorwegnehmen, die erst Jahre später für die gesamte Gesellschaft selbstverständlich werden. Über 500 Objekte aus den Bereichen Fotografie, Malerei und Skulptur ebenso wie computerbasierte Werke, Film, Holografie, Kinetische Kunst, Op-Art, Sound Art, visuelle Poesie und Videokunst, verdeutlichen die Vielfalt der Künste im medialen Wandel.

27.09.2019 - 19.01.2020


Henri Matisse (1869–1954) ist Synonym für malerische Innovation bis an die Grenze zur Abstraktion. Als „Künstler für Künstler“ hat Matisse am Beginn des 20. Jahrhunderts mit zeichenhaften und farbintensiven Werken eine jüngere Generation französischer und deutscher Künstler inspiriert und von festgefahrenen Traditionen befreit. Die Kunsthalle Mannheim präsentiert in der Sonderausstellung „Inspiration Matisse“ mit mehr als 120 Gemälden, Plastiken, Keramiken und graphischen Arbeiten den Pionier der Moderne im Kreis seiner Zeitgenossen: von den französischen Fauvisten über die deutschen Expressionisten bis zu Schülern der „Académie Matisse“.

20.10.2019 - 19.04.2020


Ob Badewanne, Wohnmobil oder Comicfigur – es gibt kaum ein Themengebiet, das nicht in Form einer Teekanne dargestellt worden wäre. Vor allem in Großbritannien, wo der „Afternoon Tea“ zelebriert wird und es eine Vorliebe für skurrile Eirichtungsgegenstände gibt, werden Teekannen in allen Formen, Farben und Größen hergestellt. Über 300 lustige und kuriose Teekannen hat der Sammler Roland Schmitt zusammengetragen. In der Ausstellung „Die lustige Welt der Teekannen“ im Stadtmuseum Hornmoldhaus in Bietigheim-Bissingen sind nun eine Vielzahl seiner Teekannen zu sehen. Neben den lustigen Teekannen widmet sich die Ausstellung auch der Teekultur und den verschiedenen Teezeremonien in Japan, Großbritannien, Ostfriesland, Russland etc.
Alle aktuellen Ausstellungen