Museen und Ausstellungen
in Baden‑Württemberg

  • Stauffenberg-Erinnerungsstätte in Stuttgart mit neuer Ausstellung wiedereröffnet.

  • Stauffenberg-Erinnerungsstätte in Stuttgart mit neuer Ausstellung wiedereröffnet.

Suchen und Finden

Museen

Aktuelle
Aus­stel­lun­gen

Mit der Karte ans Ziel

72
Ausstellungen
Vorschau

Meistgeklickt1/10

Ihre Favoritenliste
hat

Archiv

Ausstellungen
seit 2000

Netmuseum auch als App für unterwegs!

In Baden-Württemberg warten 1.300 Museen auf Ihren Besuch. Und jedes Jahr werden mehr als 1.000 Ausstellungen eröffnet. Informieren Sie sich in diesem immer aktuellen Museums- und Ausstellungsverzeichnis. Recherchieren Sie in über 20.000 Sonderausstellungen seit dem Jahr 2000. Erkunden Sie über die Karte mit der praktischen Umkreissuche die lebendige Museums- und Ausstellungslandschaft von Baden-Württemberg.

Entdecken


27.11.2022 - 29.01.2023


Rund 150 Weihnachtskrippen aus aller Welt zeigt das Museum Würth in Künzelsau. Die Ausstellung „Ochse, Esel, Elefant und Känguru" fächert die Vielfalt der Darstellungen auf den Kontinenten auf. Ob aus Holz, Stein oder Ton, lebensgroß oder streichholzschachtelklein, schlicht oder opulent, hat die Schilderung der Geburt Christi in Bildern, Reliefs und vollplastischen Darstellun¬gen zahllose singuläre Interpretationen erfahren. So ist eine südafrikanische Krippe aus Muscheln ebenso zu bestaunen wie die Walzahnkrippe aus Alaska. Maria, Josef und das Jesuskind erscheinen oft als Einheimische. Manchmal kommen Ochs und Esel hinzu, die beiden Tiere, hierzulande auf jedem Weihnachtsbild, die man aber in der Weihnachtsgeschichte vergeblich sucht.

10.09.2022 - 27.08.2023


1847 fassten Baden-Badener Bürger den Entschluss, ein Pompier-Corps zu gründen, Vorläufer der heutigen städtischen Feuerwehr. Das 175-jährige Jubiläum ist für das Stadtmuseum Baden-Baden Anlass, mit der Ausstellung „Feuer in der Stadt. Eine Geschichte der Brandbekämpfung“ auf die Geschichte der Feuerwehr Baden-Baden und die Entwicklung der Brandbekämpfung seit der Antike zurückzublicken. Verschiedene Löschgerätschaften, darunter Saug- und Druckspritzen aus dem 19. Jahrhundert, zeigen den technischen Wandel über die Jahrhunderte hinweg. Multimedial ergänzt wird die Ausstellung durch historische Filmaufnahmen und eine Hörstation, die aus Teilen der vormaligen Feuerwehrleitstelle gefertigt wurde. Kleine Besucher*innen können sich mit dem Feuerwehrhund Flori auf Spurensuche begeben. In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Baden-Baden wird ein umfangreiches Rahmenprogramm angeboten.

08.10.2022 - 07.05.2023


Das Linden-Museum Stuttgart zeigt in der Großen Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg „Von Liebe und Krieg. Tamilische Geschichte(n) aus Indien und der Welt“, die Geschichte und Gegenwart tamilischer Kultur. Über 80 Millionen Menschen in Indien, Sri Lanka und anderen Teilen der Welt identifizieren sich als Tamil*innen: Sie teilen dieselbe Sprache, das Tamil, die ihren Ursprung im Süden Indiens hat. Die mit internationalen Partnern konzipierte Ausstellung präsentiert herausragende Objekte – von archäologischen Artefakten bis hin zu zeitgenössischer Kunst. Sie lässt Menschen aus unterschiedlichen Teilen der Welt über tamilische Kulturen und Identitäten erzählen – über soziale Bewegungen, Aspekte der Alltagskultur und religiöse Vielfalt.

24.09.2022 - 08.01.2023


Der von der Sparda-Bank Baden-Württemberg und dem Kunstmuseum Stuttgart gemeinsam ins Leben gerufene Kunstpreis „Kubus“ wird seit 2013 alle zwei Jahre vergeben, 2022 bereits zum fünften Mal. Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt eine herausragende künstlerische Leistung. Einzige Voraussetzung für eine Nominierung ist ein enger biografischer Bezug zum Land Baden-Württemberg. Seit 2015 steht der „Kubus. Sparda-Kunstpreis“ unter einem übergeordneten Thema. In diesem Jahr sind mit Ulla von Brandenburg, Camill Leberer und Ülkü Süngün drei Künstler*innen nominiert, die sich ganz unterschiedlichen bildhauerischen Konzepten zuwenden. Sie richten in je eigenen Räumen eine Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart ein. Während der Laufzeit wird eine Jury den oder die Preisträger*in bestimmen.
Alle aktuellen Ausstellungen