Geologisch-Paläontologisches Museum im GTO

Schlagworte:
Geologie;
Paläontologie

Der Grundstock des im Ganztagsgymnasium Osterburken eingerichteten naturkundlichen Museums bildet die von Karl Türschel zusammengetragene Sammlung mit Fossilien und Mineralien des Muschelkalks. Die Ausstellung zeigt unter anderem einen Stammbaum der Ceratiten (Kopffüßer), Darstellungen zur Schichtenkunde des Muschelkalks und regionale Fossilienfunde aus dem jüngsten Erdzeitalter des Quartär. Darüber hinaus wird die Entwicklung der Kopffüßer, Armfüßer, Muscheln und Schnecken veranschaulicht. Im Freibereich der Schule befindet sich das größte Exponat in Form eines über fünf Tonnen wiegenden Gesteinsbrockens, ein Muschelriff aus dem Oberen Muschelkalk von Jagsthausen.
Öffnungszeiten
Mo, Di, Do u. Fr 8.15-16.15, Mi 8.15-13 (außer Schulferien) u. nach Vereinb.
Adresse
Geologisch-Paläontologisches Museum im GTO
Hemsbacherstraße 24
74706 Osterburken
Tel: 06291 64080
Fax: 6291/640813
schule@gto-osterburken.de