MUSTANG-Museum

Schlagworte:
Firmengeschichte;
Firmenmuseum;
Textilie, Kleidung

Zum 75-jährigen Firmenjubiläum im Jahr 2007 richtete der Jeans-Hersteller in der Gründervilla ein Museum ein, das die Unternehmenshistorie wie auch die Geschichte der Jeans dokumentiert. Die Anfänge der Firma, die die ersten Jeans in Europa produzierte, gehen auf den 2. Mai 1932 zurück. Luise Hermann fertigte mit sechs Nähmaschinen in ihrem Wohnhaus zunächst ausschließlich Berufsbekleidung, bis ihr Schwiegersohn, Albert Safranek, die ersten amerikanischen Schnittmuster für die blauen Hosen nach Künzelsau brachte, sodass sich aus der ehemaligen L. Hermann Bekleidungsfabrik der Jeans-Hersteller "MUSTANG" entwickelte. Auf zwei Stockwerken der Villa erfährt der Besucher in einer multimedial unterstützten Präsentation alles über die Anfänge in der Nähstube bis hin zu Produktionsbedingungen und Produktpalette der modernen Modemarke. Die Besichtigungstour endet im museumseigenen Kino.
Öffnungszeiten
Di bis Fr 10-18 (letzter Einlass 17)
Adresse
MUSTANG-Museum
Austraße 10
74653 Künzelsau
Tel: 0170/9261601
Fax: 07940/1269287
museum@mustang.de