Galerie der Stadt Esslingen - Villa Merkel

Schlagworte:
Kunst, Internationale Kunst

Die Villa Merkel wird 1873 nach Entwürfen des Stuttgarter Architekten Otto Tafel für Oskar Merkel errichtet, einen bedeutenden Vertreter württembergischer Textilindustrie (Esslinger Wolle). Seit 1973 als Kunsthalle genutzt, bietet die Villa Merkel in Wechselausstellungen internationaler zeitgenössischer Kunst eine Plattform. Im benachbarten Bahnwärterhaus werden vor allem Positionen junger Kunst ausgestellt. Außerdem werden dort in regelmäßigen Abständen Teile der grafischen Sammlung der Stadt Esslingen gezeigt.
Öffnungszeiten
Di 11-20, Mi bis So 11-18. Bahnwärterhaus: Di bis Fr 15-18, Sa u. So 11-18
Adresse
Galerie der Stadt Esslingen - Villa Merkel
Pulverwiesen 25
73726 Esslingen am Neckar
Tel: 0711 3512-2640
Fax: 0711/3512-2903
villa-merkel@esslingen.de