Ungarndeutsches Heimatmuseum

Schlagworte:
Vertriebene, Ungarn

Das seit 1984 in der ehemaligen Bürgermühle eingerichtete Museum bietet mit Bild- und Textdokumenten einen Überblick über die Geschichte der Ungarndeutschen von der Einwanderung im 18. Jahrhundert bis zur Flucht und Vertreibung infolge des Zweiten Weltkriegs. Zu den Ausstellungsstücken gehören vor allem Trachten und Trachtenzubehör, Weißstickerei mit Mustersammlung, ein Hochzeitszug sowie der Nachbau eines donauschwäbischen Langhauses mit Gang, Küche und Vorderer Stube. Diese Bestände werden ergänzt von der Präsentation des für die Ungarndeutschen typischen Handwerks mit Werkstätten von Weber, Schuhmacher, Schmied und Korbmacher sowie Geräten und Produkten unter anderem von Blaufärber, Seidenraupenzüchter, Feldschmied und Bürstenbinder.
Öffnungszeiten
Mai bis Okt. So 14-16 u. nach Vereinb.
Adresse
Ungarndeutsches Heimatmuseum
Talstraße 1
71522 Backnang
Tel: 07191 894-213
Fax: 07191/894140