Heimatmuseum im Schillerhaus

Schlagworte:
Industrie, Optische Industrie

Namen:
Zeiss, Carl
Der Heimatverein Oberkochen eröffnete 1997 das Heimatmuseum im ersten Obergeschoss des alten Schulhauses, dem heutigen Schillerhaus. In sieben Räumen der ehemaligen Lehrerwohnung ist eine Dauerausstellung zu ortsgeschichtlichen Themen zu sehen. Gezeigt werden Darstellungen zur Geologie und Paläontologie, archäologische Funde aus den Oberkochener Höhlen und aus einem merowingischen Gräberfeld, Zeugnisse zur Dorfgeschichte von der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 1337 bis zur Stadterhebung im Jahr 1968 und der Wandel vom traditionellen Handwerk zur industriellen Verarbeitung unter besonderer Berücksichtigung der Firma Carl Zeiss, die sich hier nach 1945 ansiedelte. Ein weiterer Raum auf diesem Stockwerk dient der Präsentation von Wechselausstellungen. Das Dachgeschoss beherbergt haus- und landwirtschaftliche Gerätschaften. Eine fotografische Dokumentation Oberkochens in historischen Ansichten hat ihren Platz im Flur und Treppenhaus.
Öffnungszeiten
1. So im Monat 14-17
Adresse
Heimatmuseum im Schillerhaus
Aalener Straße 19
73447 Oberkochen
Tel: 07364 8161
Fax: 07364/96020
andrea-elmer@t-online.de