Städtische Galerie Fruchthalle

Schlagworte:
Kunst, Südwestdeutsche Kunst;
Malerei, Informelle Malerei

Die 1993 in der ehemaligen Fruchthalle eröffnete städtische Galerie zeigt auf 500 Quadratmetern Fläche Arbeiten von Künstlern, die mit Baden in Verbindung stehen und überregionale Beachtung finden. Zum Bestand gehören Werke aller Gattungen: von Malerei, Zeichnung und Grafik bis zu Plastiken und Objektkunst. Einen Sonderbestand stellen die Blätter aus der Druckgrafik-Stiftung Diethelm Lütze dar sowie die Sammlung Günter Westermann. Die neueren gegenständlichen Richtungen sind in der Sammlung mit den Akademieschülern von HAP Grieshaber und der malerischen Figürlichkeit im Umfeld der Freiburger Klasse von Peter Dreher vertreten. Parallel dazu wird die gestische Malerei des Informel vorgestellt und der meditativ-serielle Ansatz der Baden-Badener Syn-Gruppe. Ähnlich weit reicht das Spektrum im skulpturalen Bereich mit Arbeiten, die schwerpunktmäßig die ersten beiden Nachkriegsjahrzehnte umfassen.
Öffnungszeiten
Do bis Sa 12-17, So u. Fei 11-17; bis 8. Juli 2022 wegen Sanierungsarbeiten geschlossen
Adresse
Städtische Galerie Fruchthalle
Kaiserstraße 48
76437 Rastatt
Tel: 07222/972-8410
Fax: 07222/972-8099
sebastian.schmitt@rastatt.de